Börsenlexikon

Buchstabe G

Hier finden Sie Erklärungen zum Beispiel zu:

Garantie-Zertifikat

Zertifikat, bei dem in den Emissionsbedingungen die Rückzahlung des zum Emissionszeitpunkt eingesetzten Kapitals zu 100 Prozent oder zu einem geringeren Teil garantiert ist. Steigt der Kurs des dem Zertifikat zugrundeliegenden Basisobjekts über das Garantieniveau hinaus, dann erhalten die Zertifikateinhaber in den meisten Fällen am Fälligkeitstermin eine höhere Auszahlung und partizipieren somit an der positiven Kursentwicklung. Allerdings ist diese Partizipation durch einen Höchstbetrag (Cap) begrenzt. Ein Nachteil für den Anleger: Nach geltendem Steuerrecht sind Gewinne aus mit einer Kapitalgarantie ausgestatteten Zertifikaten stets zu versteuern, unabhängig von der Haltefrist.

Ähnliche Begriffe: