Börsenlexikon

Initial Public Offering

Das Initial Public Offering, kurz IPO, bezeichnet das erstmalige Angebot von Aktien einer Kapitalgesellschaft am öffentlichen Kapitalmarkt. Ein IPO ist also der Börsengang eines Unternehmens, auch als Going Public bekannt. Meist werden die Aktien während der sog. Zeichnungsfrist zum Kauf bzw. zur Zeichnung angeboten. Nach Ablauf dieser Frist startet der eigentliche Börsenhandel. Es gibt aber auch IPO-Varianten, bei denen ohne vorherige Zeichnungsfrist die Aktien gleich an der Börse eingeführt (gelistet) werden.

 

Ähnliche Begriffe: