Börsenlexikon

Marktkapitalisierung

Als Marktkapitalisierung bezeichnet man den Wert einer Aktiengesellschaft, der sich aus der Multiplikation des aktuellen Aktienkurses mit der Anzahl der ausgegebenen Aktien des Unternehmens ergibt. Synonyme Begriffe sind Börsenwert oder Börsenkapitalisierung. Zu beachten ist, dass die Marktkapitalisierung nicht dem momentan tatsächlichen Unternehmenswert gleichzusetzen ist, sondern als Ergebnis von Angebot und Nachfrage der Aktien zu großen Teilen die Erwartungen der Anleger über die zukünftige Entwicklung des Unternehmens widerspiegelt. Häufig liegt somit der Börsenwert eines Unternehmens über dem tatsächlichen Unternehmenswert, wobei natürlich auch das Gegenteil der Fall sein kann.