Über die Brokerwahl

Bei der "Wahl zum Broker des Jahres 2010" gaben rund 45.000 Anleger und Trader in einer von acht Kategorien ihre Stimme ab.

 

Der Vorjahresgewinner comdirect konnte im Jahr 2010 seinen Titel als Online-Broker des Jahres verteidigen und setzte sich gegen Cortal Consors (Platz 2) sowie den Sparkassen Broker (Platz 3) durch. In der Kategorie Daytrade-Broker verteidigte Cortal Consors seinen Titel und setzte sich gegen ViTrade auf Platz zwei und flatex auf Position drei durch.

 

Bei den Forex-Brokern setzte sich X-Trade Brokers gegen ActivTrades und Alpari durch. Bei den CFD-Brokern konnte sich ebenfalls X-Trade Broker gegenüber flatex auf Platz zwi und WH SelfInvest auf Platz drei behaupten. In der Kategorie ETF-Broker, welche zum ersten Mal zur Wahl stand, siegte die DAB bank knapp vor der comdirect und dem österreichischen Broker brokerjet. Den Titel Futures Broker des Jahres konnte sich Cortal Consors vor der OnVista Bank und LYNX sichern.

 

Bei den Fonds-Brokern konnte sich die comdirect gegenüber der DAB bank und der ING-DiBa auf den Plätzen zwei und drei behaupten. In der Kategorie Zertifikate-Broker siegte die DAB bank vor der comdirect bank und dem Sparkassen Broker.

 

Die Preisverleihung der "Wahl zum Broker des Jahres 2010" fand am 24. April im Rahmen der Finanzmesse Invest auf der Bühne der Börse Stuttgart statt. Moderiert wurde die Veranstaltung von Börsenkorrespondent Holger Scholze und Mike Michal, Derivate-Experte der Börse Stuttgart. Im Anschluß an die Preisverleihung fand am Stand ein lockeres "get together" mit Brokern, Sponsoren, Medienpartnern und Pressevertretern statt.

 

Preisverleihung groß

Anzeige