Traden wie die Profis

Fragt man den Daytrader nach den drei wichtigsten Kriterien für ein gutes Tradingtool, so antwortet er in der Regel:

  • ERSTENS: Systemstabilität und Schnelligkeit,
  • ZWEITENS: Systemstabilität und Schnelligkeit und
  • DRITTENS: Systemstabilität und Schnelligkeit.

Besondere Features für hohe Ansprüche

Doch allein mit diesen beiden Essentials ist der moderne Trader nicht mehr zufrieden zu stellen - sie sind mittlerweile tatsächlich eine Selbstverständlichkeit. Individuell konfigurierbare Tradingdesks mit optischen oder akustischen Kursalarmen gehören für den professionellen Trader zum Standard.

Um ein besseres Gefühl für den Markt zu bekommen, ist der Blick ins Orderbuch ein gern genutztes Medium. Dabei wird der Daytrader mit einer so genannten erweiterten Level-II-Anzeige unterstützt.

Dies bedeutet, dass sowohl die kumulierten Bid- und Ask-Stückzahlen als auch die daraus resultierenden gewichteten Durchschnittspreise eines XETRA-Wertes ständig aktualisiert werden. Für die spezielle Ordererteilung zu den jeweiligen XETRA-Auktionen sollte das System ebenfalls gewappnet sein.

A propos Ordererteilung: Gilt es größere Volumina am Markt zu platzieren ohne "aufzufallen", ist die Iceberg-Order die richtige Wahl. Hierbei wird eine große Aktien-Order in maximal 20 kleinere Orders gestückelt.

Will der Anleger z.B. 20.000 XY-Aktien erwerben, werden beispielsweise immer nur 1.000 Stück mit dem gewünschten Limit sichtbar ins Orderbuch gestellt. Nach Ausführung der ersten 1.000 Stück, werden automatisch die nächsten 1.000 Aktien eingestellt. Dies passiert sooft, bis die komplette Stückzahl der Gesamtorder abgehandelt wurde.

Iceberg zählt ebenso wie Stopp Limit zu den besonderen Limitfunktionen an der voll computerisierten XETRA-Börse. Gegenüber dem normalen Stopp Loss wird bei Stopp Limit nicht eine Market-Order (billigst/bestens) sondern eine Limit-Order ausgelöst, sobald der vorgegebene Stoppkurs erreicht ist.

Best und Join sind Features, die in speziellen Handelssystemen zur Verfügung stehen. Soll eine bestehende Order so abgeändert werden, dass das Limit dem aktuell besten Geld- oder Briefkurs entspricht, wählt man Join.

Mit der Funktion Best hingegen, ändert man eine Order mit einem einzigen Mausklick so ab, dass die Order um einen Tick besser als die gegenwärtige Geld-/ Briefseite im Orderbuch steht.

Interview: Trading-Software für Einsteiger und Profis

Stefan Müller - Cortal Consors

Im Rahmen des daytrading-Specials sprach Broker-Test.de mit Stefan Müller, Head of Department Trader bei Cortal Consors, über die verschiedenen Tools und Software-Lösungen, die Anlegern und Tradern neben der reinen Internetseite zur Verfügung stehen. Zum Interview...

ActiveTrader Pro

Der "ActiveTrader Pro", die Profi-Software von Cortal Consors, bietet all die vorgenannten Funktionen. Zum schnellen Handeln an den nationalen und internationalen Finanzplätzen gehört natürlich auch eine professionelle Kursversorgung und die Möglichkeit den Arbeitsplatz flexibel zu gestalten.

Gerade für das Daytrading ist die grafische Aufbereitung der Kursinformationen von größter Bedeutung. Das Chart-Modul im "ActiveTrader Pro" bietet selbstverständlich alle gängigen Chart-Typen wie Candlesticks, Renko oder Point and Figure. Selbst einfache Analysen, wie z.B. die automatische Mustererkennung für Candlestick-Muster, sind in diesem Realtime-Chartmodul integriert.

Seit neuestem bietet der "ActiveTrader Pro" auch die Möglichkeit zum "grafischen Traden". Dabei lassen sich auf sehr bedienerfreundliche Art und Weise Kauf- und Verkaufsorders sowie Stopp, TrailingStopp und OCO-Orders durch Einzeichnen einer Linie in den Chart erteilen und ändern.

Flexibles Handeln bedeutet euch flexible Disposition. So gehört das Handeln mit Hebel für viele Trader zum "daily business". Hier geht es nicht nur darum eine Kreditlinie zum Kauf von Wertpapieren auszunutzen. Vielmehr werden diese Handelslinien zum platzieren von Orders mit "Abstauber-Limiten" genutzt. Gleichzeitig bleibt man durch den bis zu 5fachen Hebel flexibel für kurzfristige Investitionen.

ActiveTrader Pro - Vom Anleger zum Daytrader

Cortal Consors - ActiveTrader Pro

Als Weiterentwicklung des ActiveTraders richtet sich der ActiveTrader Pro vor allem an Daytrader. Als Profi-Software von Cortal Consors, bietet er alle Möglichkeiten zum schnellen Wertpapierhandel. mehr...

Short Selling nach BaFin-Richtlinien

Cortal Consors hat die gesetzlichen Bestimmungen zum so genannten Short Selling als erster Broker technisch umgesetzt. Die Bankenaufsicht BaFin hatte im August kurzfristig ungedeckte Verkäufe verboten. Ein Verstoß gegen diese Vorschrift kann mit einem Bußgeld von bis zu 500.000 Euro belegt werden.

Während andere Anbieter dieses Risiko auf die Kunden abgewälzt haben, hat sich Cortal Consors darum bemüht, die Vorschriften so umzusetzen, dass das Risiko einer ungedeckten "Overnight-Position" gar nicht erst entsteht.

In diesem Zusammenhang freut sich der Daytrader über ein weiteres Feature im "ActiveTraderPro": Mit nur einer Order lässt sich eine Long-Position in eine Short-Position verwandeln. Hat der Anleger 1.000 XY-Aktien im Depot und verkauft 2.000 Aktien, ist er automatisch short in 1.000 XY-Aktien. Das spart Zeit und Ordergebühren.

Hochqualifiziertes Team zur Unterstützung der Daytrader

Neben der Bereitstellung der technischen Hilfsmittel legt Cortal Consors besonderen Wert auf die Betreuung der Kunden. Ein hochqualifiziertes Team kümmert sich um die Wünsche und Fragen der Daytrader.

Dazu gehört auch die Hilfestellung zur individuellen Einrichtung der Handelsoberfläche. Hierbei nutzt das Team moderne Kommunikationsmittel: In einer so genannten Webex-Session kann sich der Betreuer direkt auf den Rechner des Interessenten schalten, um gemeinsam die bestmögliche Konfiguration für die individuelle Tradingstrategie zu erarbeiten.

Die in Umfragen immer sehr hohe Zufriedenheit unter den Daytradern zeigt, dass Cortal Consors mit der Kombination aus Tools und Services die Anforderungen dieser anspruchsvollen Kundengruppe gut erfüllt.
 

Weitere Informationen zum daytrading-Angebot von Cortal Consors:


Hinweis: Im Rahmen der Daytrading-Woche auf Broker-Test.de erhalten Broker die Möglichkeit Ihre Leistungen selber vorzustellen. Die Inhalte dieses Artikels stammen daher direkt von diesen Unternehmen.

Anzeige