Agio

Das Agio wird bei Fonds auch als Ausgabeaufschlag bezeichnet. Dieser Aufschlag ist ein gewisser Prozentsatz der investierten Summe, der als Vermittlungs- oder Vertriebsgebühr direkt an die Fondsgesellschaft oder an den Finanzdienstleister, bei der der Fonds gekauft wird, fließt.

Das Agio für Aktienfonds liegt häufig zwischen drei und fünf Prozent. In der Praxis bedeutet das, dass bei einer Anlage von 5.000 Euro und einem Ausgabeaufschlag von fünf Prozent nur Fondsanteile für 4.750 Euro gekauft werden, da der Aufschlag von der insgesamt investierten Summe abgezogen wird.

Viele Finanzdienstleister oder Online Broker werben damit, dass für bestimmte Fonds für einen gewissen Zeitraum nur ein reduzierter oder sogar überhaupt kein Ausgabeaufschlag berechnet wird.

 

Weitere Begriffe finden Sie hier:

Anzeige