ETF Rating

Anhand eines ETF Rating lässt sich ein Vergleich zwischen verschiedenen Fonds ziehen. Da die Verwaltung in der Regel passiv erfolgt, spielen bei einem solchen Rating allerdings andere Größen eine Rolle als beim Vergleich verschiedener Aktienfonds.

So ist für Anleger zum Beispiel die Höhe der Managementgebühr wichtig. Auch die Höhe des Tracking Errors, also die Abweichung vom zugrunde liegenden Index, lässt sich gut vergleichen.

Allgemein ist es allerdings kompliziert, ein umfassendes ETF-Rating aufzustellen, da die Basisdaten nicht bei jedem Fonds einfach vergleichbar sind.

 

Weitere Begriffe finden Sie hier:

Anzeige