Welche Features bieten Handelsplattformen?

Professionelle Handelsplattformen können erweitert und vom Trader speziell auf dessen Bedürfnisse konfiguriert werden. Zu den allgemeinen Funktionen lassen sich z.B. Realtime-Kursversorgung in beinahe jeder Asset-Klasse abrufen, volle Orderbucheinsicht und damit Markttiefe zubuchen oder weitere Features bis hin zu den Expert Advisors (EA) einbeziehen.

 

Nutzer moderner Handelsplattformen können via "One-Click Trading" handeln. Dadurch öffnen und schließen sie Positionen mit einem Klick in den Chart bzw. auf einen Verkaufen oder Kaufen Button – ein zusätzlicher Bestätigungs-Dialog fällt damit weg. Natürlich können Trader auch verschiedene Tastenkombinationen programmieren und den Tasten häufig genutzte Funktionen zuweisen.

Features der Handelsplattformen

Alles soll auf den Anleger ausgelegt sein und ihm ein bequemes, sicheres und schnelles Trading ermöglichen und ihn dabei so gut wie möglich mit allen technischen Raffinessen unterstützen. Viele Plattformen verfügen auch über eine Alarmfunktion für den Fall, daß der aktuelle Kurs sich einem Kursziel oder einem Stoploss nähert. Dabei sind verschiedenste Arten der Alarm-Benachrichtigung möglich.

 

Einige Plattformen bieten dem Trader auch Schnittstellen, um unkompliziert weitere Anbieter von Informationen oder Handelssignalen an die Handelsplattform anzubinden oder mit eigene Strategien für den Handel zu programmieren.

Stabilität der Handelsplattformen

Wichtigster Punkt bleibt beim Trading immer die Verfügbarkeit und die Stabilität einer Plattform. Nach diesen Kriterien sollten alle trader ihre Plattform auswählen. Die beste Design-Variante nutzt wenig, wenn sie mehrfach zu Spitzenzeiten die Anbindung an die Server der jeweiligen Börsen oder Broker verlieren. Das kann schnell zu einem ungewollt teuren Spiel werden.

 

Handelsplattformen im Vergleich

Anzeige