RSI-Indikator

Der RSI (Relative Strenght Indicator) gibt Auskunft über die durchschnittlichen Aufwärtsbewegungen einer Kursperiode (z.B. Intraday) gegen die durchschnittlichen Abwärtsbewegungen derselbigen. Auf diese Weise wird die sogenannte "innere Stärke" des jeweiligen Basistitels (z.B. EUR/USD) ermittelt. So kann der Wert des RSI von der Theorie her zwischen 0 und 100 betragen. Werte kleiner 30 weisen auf "überverkaufte" Märkte hin, Werte größer 70 auf "überkaufte" Märkte. Der RSI kann in der technischen Analyse so helfen, Ein- und Ausstiegssinale zu interpretieren.

 

Anzeige