Value Investing - günstige Aktien finden!

Was sind günstige Aktien und wie findet man sie?

Was sind günstige Aktien?
Günstige Aktien sind nicht zwangsweise Aktien mit einem niedrigen Kurs. Eine Aktie für weniger als einen Euro erscheint auf den ersten Blick sehr günstig, jedoch kann der Preis für diese Aktie weit über dessen eigentlichen Wert liegen. Andersherum können Aktien für mehrere hundert Euro günstig sein, wenn der eigentliche Wert deutlich größer ist.

Um den Wert einer Aktie zu bestimmen, muss eine Aktienanalyse durchgeführt werden. Oftmals wird dies von Börsenexperten absolviert, da nicht jeder Anleger über das nötige Fachwissen verfügen, um die nötigen Kennzahlen zu bestimmen. Allerdings gilt es auch diese Aussagen zu überprüfen!

Wann ist ein Unternehmen interessant?
Ein Unternehmen kristallisiert sich dann als interessant heraus, wenn der Wert des Unternehmens über einen längeren Zeitraum in der Vergangenheit konstant blieb. Junge Unternehmen ohne nachweisbaren Erfolg in der Vergangenheit oder Unternehmen in einer längeren Krise gehören nicht zu den interessanten Unternehmen.

Des Weiteren ist das Kurs-Buchwert-Verhältnis(KBV) zu beachten. Liegt dieses über Eins, wird das Unternehmen von der Börse überbewertet und gilt als zu teuer für einen Kauf. Liegt das KBV jedoch unter Eins, ist die Aktie unterbewertet und für einen Kauf interessant.

Worauf muss bei einem interessanten Unternehmen geachtet werden?
Zuerst muss sich der Anleger das Geschäftsmodell eines Unternehmens angucken und nach persönlichen Interessen und Vorlieben aussortieren. Wichtig ist hierbei, dass das Geschäftsmodell für den Anleger nachvollziehbar ist und ein gewisses Interesse an der Branche des Unternehmens vorhanden ist. Danach sollte die Liste der interessanten Unternehmen geschrumpft sein. Dann sollte die Entwicklung des Unternehmens verfolgt werden, indem sich der Anleger den Geschäftsbericht durchliest und weitere wichtige Fakten sammelt. Am Ende sollte sich der Anleger eine Grenze setzen, ab welchem Preis er oder sie bereit ist, in dieses Unternehmen zu investieren und dann warten, bis die Aktie den angestrebten Wert erreicht hat.


Die Substanzwert-Strategie
Bei dieser Strategie sind die Anleger auf der Suche nach Unternehmen, bei denen die Substanz günstig bewertet wird. Es wird also nach Aktien gesucht, die ohne Aufpreis bezahlt werden können. Erstrebenswert wäre ein... Erklärung Substanzwert Strategie

Die Suchstrategie
Zur Bewertung des Unternehmenswerts gibt es verschiedene Faktoren. Einer dieser Faktoren ist der innere Wert eines Unternehmens, der mithilfe von Fundamentaldaten dieses Unternehmens ermittelt wird. Da es zur Ermittlung dieses Werts verschiedene Methoden gibt, kann nicht von einem absoluten Wert, sondern... Erklärung Suchstrategie

Bewertungsverfahren  KGV und KBV
Der Finanzmarktdschungel Insbesondere private Anleger stehen der Frage nach der optimalen Investitionsgelegenheit oftmals ratlos gegenüber. Welche Aktien sind für mich und mein Vorhaben geeignet? Wie kann ich Aktien bewerten und wie kann ich günstige Aktien als solche identifizieren? Keine einfachen Fragestellungen, denn... Erklärung der Bewertungsverfahren KGV und KBV

Die Portfoliozusammenstellung
Risikominimierung durch die Erstellung eines Portfolios - Der Kapitalmarkt wird oftmals als Paradebeispiel für einen unsicheren Markt dargestellt. Insbesondere der Handel mit Aktien gilt als risikobehaftet und bedingt daher vorangestellte Überlegungen bezüglich der Investitionsopportunitäten. Aktionäre nutzen... Erklärung Portfoliozusammenstellung