Abwärtsdruck und Aufwärtsdruck

Betrachtet man im jeweiligen Chart-Intervall auf Basis der Technischen Analyse ein Währungspaar und nimmt Indikatoren, wie z.B. den Relative Strength Index oder den Williams Percent R zu Hilfe, so kann man in einem stark überkauften Szenario auf einen Abwärtsdruck spekulieren.

Betrachtet man im jeweiligen Chart-Intervall auf Basis der Technischen Analyse ein Währungspaar und nimmt technische Indikatoren, wie z.B. den Relative Strength Index oder den Williams Percent R zu Hilfe, so kann man in einem stark überverkauften Szenario auf einen Aufwärtsdruck spekulieren.

Anzeige