07.09.2017

DAX bricht aus, Öl ebenfalls mit neuen Verlaufshochs

GKFX: Der DAX legte gestern eine kräftige Rallye hin und schloss mit einem Plus von 0,75 Prozent bei 12.214 Punkten. Nachbörslich wurde sogar die 12.300er Marke, die einen harten Widerstand bildet, erreicht.

Brent Öl hat den Widerstand bei 53,60 USD genommen und befindet sich weiter in einem Aufwärtstrend. Der Goldpreis fiel am Mittwochabend etwas zurück, der Aufwärtstrend ist aber auch hier weiter intakt (Goldpreis Rechner ).



Charttechnisch hat sich gestern beim DAX eine positive Weichenstellung ergeben: Mit dem Ausbruch über die Abwärtstrendlinie, die zuvor insgesamt sechs Mal ein Reversal nach unten auslöste, hat sich der DAX von einer ersten Hürde befreit. Vorbörslich notiert der deutsche Leitindex heute früh im Bereich 12.270 Punkten.

Auch wenn nach dem gestrigen Anstieg ein Pullback jederzeit möglich ist, ist mit einem Wiedersehen der 12.300 und 12.330er Marke zu rechnen. Voraussetzung hierfür ist, dass ein Pullback oberhalb 12.000/12.190er Zone stattfindet. Dort wartet nämlich das letzte Swing Hoch und das 38er Fibonacci Retracement.

Im Bereich 12.300/12.300 sollte es im ersten Anlauf erfahrungsgemäß erst einmal zu einem Abprall gen Süden kommen. Gelingt schließlich der Breakout über diesen seit Ende Juli herrschenden Widerstand, wäre der Weg bis zur nächsten Zielzone bei etwa 12.500 endlich frei. Auch mittelfristig wäre dies sehr positiv zu werten, da die Korrektur im Tageschart damit beendet wäre.

Weitere Analysen zum DAX:

DAX: EZB-Zinsentscheid ganz oben im Terminkalender

DAX scheitert an der Trendlinie, Gold und Öl bullish

DAX: Nordkorea wirbelt europäische Aktienmärkte auf



GKFX Webinare


Aktuelle News zu GKFX
Aktuelle Daytrade-Broker News
Anzeige