07.08.2017

DAX ist explodiert

GKFX: Mit großer Spannung haben die Marktteilnehmer am vergangenen Freitag den US-Arbeitsmarktdaten entgegengefiebert. Vor der Veröffentlichung war kaum Bewegung am Markt zu verzeichnen. Und dann kamen sie und sie waren fantastisch. Anschließend explodierte der Index förmlich nach oben, so als würde eine schwere Last von ihm fallen.

Die nächsten Tage werden zeigen, ob es sich nur um eine kurze Momentaufnahme handelt oder ob die Bullen tatsächlich das Ruder komplett an sich reißen können.



Aus der charttechnischen Perspektive ist auf Stunde noch nicht alles überstanden. Der Kurs hat am letzten Handelstag den Widerstandsbereich bei 12.302 Punkten erreicht und kurz unterhalb von diesem Niveau geschlossen.

Sollte der Index am heutigen Tag oberhalb von diesem Level eröffnen oder im Laufe der nächsten Stunde den Durchbruch schaffen, ist mit einem Angriff auf die zu 12.343 zu rechnen. Entpuppt sich allerdings die 12.302 als zu große Widerstandszone, müssen wir unseren Blick erneut gen Süden richten. Dort ist das Tief bei 12.085 weiterhin relevant.

Auf Tag sind wir natürlich nach wie vor abwärtsgerichtet. Ein möglicher Aufwärtstrend auf Stunde wäre lediglich die Korrektur in der übergeordneten Zeiteinheit. Diese könne sich sogar bis in den Bereich von 12.678 fortsetzen.

Weitere DAX-Analysen:

DAX auf der Suche nach einer Richtung

DAX: Berichtssaison hierzulande auf dem Höhepunkt

DAX: Anleger bleiben zurückhaltend



GKFX Webinare


Aktuelle News zu GKFX
Aktuelle Daytrade-Broker News
Anzeige