09.08.2017

Gold: Ein Wechselbad der Gefühle

GKFX: Für das Edelmetall war der gestrige Tag ein einziges Wechselbad der Gefühle. Als die US-Börsen ihre Pforten öffneten und erneut zu neuen Hochs emporgeeilt sind, hat der Goldpreis einen kräftigen Rücksetzer hingelegt (Goldpreis Rechner ).

Der Kurs wurde bis auf die Marke von 1.251 US-Dollar abverkauft, konnte sich aber schnell wieder stabilisieren und beendete die Handelssession gar im grünen Bereich. Momentan notiert eine Feinunze bei 1.265.



Das Chartbild in der Stunde ist nicht wirklich eine Schönheit. Die Wolke wechselt des Öfteren die Farbe – ein erstes Anzeichen einer Seitwärtsphase (die Anleger sind sich über die zukünftige Entwicklung uneinig). Markante Punkte kann man allerdings allemal ausmachen.

Auf der Oberseite ist zunächst das Hoch bei 1.267 von Bedeutung. Sollte der Sprung über dieses Niveau gelingen, warten schon die nächsten Hürden auf die Rohstoffspekulanten (1.270/1.272/1.274). Kommt es zu einem Fall unter die 1.251 wären weitere Abschläge bis an die 1.243 sehr wahrscheinlich.

Im Tageschart verläuft der Preis oberhalb der Wolke, was positiv zu bewerten sei. Um die Bewegung nach oben weiter auszudehnen müsste die 1.274 durchbrochen werden. Anschließend darf man die 1.295 ins Visier nehmen.

Weitere Analysen zu Gold:

Dollar und Ölschwäche geht weiter, Gold steigt höher

Gold zeigt sich ohne Elan



GKFX Webinare


Aktuelle News zu GKFX
Aktuelle Daytrade-Broker News
Anzeige