26.10.2016

Bayer: Gut, aber nicht gut genug

IG: Dank neuer Medikamente konnte der Leverkusener Pharmakonzern im dritten Quartal den Umsatz um 2,3% auf 11,26 Mrd. EUR steigern. Der Nettogewinn verbesserte sich 18,8% auf 1,19 Mrd. EUR. Im vergangenen Jahr hatten eine höhere Steuerlast sowie der Börsengang der Kunststofftochtergesellschaft Covestro das Zahlenwerk belastet.

Die Marktteilnehmer zeigten sich von den Quartalszahlen zufrieden. Dennoch geriet die Bayer-Aktie gehörig unter Druck. Die Konzernleitung äußerte sich hinsichtlich des bereinigten Gewinns optimistischer als noch im Sommer, allerdings beruht die Prognose eher auf Steuereffekte als auf die operative Stärke des Unternehmens. Zudem waren die Börsianer ein wenig enttäuscht vom Geschäft mit rezeptfreien Präparaten.

Der DAX-Titel verliert zur Stunde um 2,4% auf 89,32 EUR.

 


 

Bayer auf Tagesbasis

 

Bayer_102616
Quelle: IG Handelsplattform
 

IG Webinare


Aktuelle News zu IG
Aktuelle CFD-Broker News
Anzeige