08.08.2017

DAX: Kursgewinne können wieder nicht verteidigt werden

IG: Der deutsche Leitindex war heute freundlich in den Tag gestartet. Die gute Stimmung auf dem Frankfurter Börsenparkett hielt jedoch nur bis Mittag an. Neben schwachen Außenhandelsdaten in Deutschland und China belastete wieder einmal der Euro.

Kurz nach dem Tageshoch bei 12.276 Punkten drehte sich das Blatt zugunsten der Bären. Der DAX nähert sich aktuell wieder der Fibonacci-Unterstützung bei 12.208 Zählern. Dieses Niveau sollte nach Möglichkeit auf Schlusskursbasis verteidigt werden. Ansonsten drohen Kursverluste bis in den Bereich bei 12.068/12.082 Punkten.
 

Aktie im Blick

Die Deutsche Post-Aktie gehört heute zu den Gewinnern im DAX. Dank des starken Paket- und Express-Geschäfts konnte der Logistikkonzern im zweiten Quartal den Umsatz um 4% auf 14,8 Mrd. EUR steigern.

Der operative Gewinn verbesserte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 12% auf 841 Mio. EUR. Unter dem Strich verdiente die Deutsche Post 602 Mio. EUR. Für das Gesamtjahr rechnet die Konzernleitung mit einem operativen Ergebnis von 3,75 Mrd. EUR. 

 

Weitere Analysen zum DAX:

DAX: Ende der Korrektur noch nicht in Sicht

DAX: Solider Handelsstart in Europa

DAX: Die Konjunktur brummt, der DAX nicht



IG Webinare


Aktuelle News zu IG
Aktuelle CFD-Broker News
Anzeige