01.09.2017

EUR/USD: Bislang nur eine kurze Pause

IG: Nach dem jüngsten Höhenflug und dem kurzen Verbleib oberhalb der psychologischen Marke bei 1,20 USD hat der Euro zum US-Dollar eine kleine Pause eingelegt (Zum Euro US Dollar Währungsrechner ). Dabei mussten zwei Chartmarken der Angebotsseite überlassen werden. Dies waren zum einen der sehr steile Aufwärtstrend und zum anderen das ehemalige Verlaufshoch bei 1,1910 USD von Anfang August. Die waagerechte Unterstützung bei 1,1870 USD konnte bislang jedoch verteidigt werden.

 

Ein Schlusskurs darunter könnte weitere Gewinnmitnahmen auslösen. Im Bereich bei 1,1733/1,1709 USD ist im Tageschart eine Kreuzunterstützung auszumachen. Diese besteht aus der unteren Aufwärtstrendkanallinie, dem 23,6%-Fibonacci-Retracement sowie dem einstigen Zwischenhoch von Ende August 2015.

 

Bislang kann noch nicht so recht von einer Korrektur gesprochen werden. Entfernt sich der EUR-USD von der Trendlinie bei 1,1870 USD nach oben, könnte es erneut in Richtung der „runden“ Zahl bei 1,20 USD gehen. Zuvor verläuft bei aktuell 1,1989 USD der bereits eingangs erwähnte steile und zuletzt unterschrittene Aufwärtstrend. Oberhalb des am 29. August markierten neuen Verlaufshochs bei 1,2070 USD könnte die Aufwärtsbewegung wieder fortgesetzt werden.

 

EUR/USD auf Tagesbasis

EURUSD_090117

Quelle: IG Handelsplattform

 

 

Weitere Meldungen:

EUR/USD: USA weiter unter Druck, Euro vorerst im Gewinn

EUR/USD: Die Rally pausiert vorerst



IG Webinare


Aktuelle News zu IG
Aktuelle CFD-Broker News
Anzeige