10.11.2017

EUR/USD: Zaghafter Versuch einer Gegenbewegung

IG: Anfang dieser Woche schloss der Euro zum US-Dollar unterhalb des ehemaligen Verlaufshochs bei 1,1616 USD von Mai dieses Jahres. Anschließend ging es in Richtung der unteren Abwärtstrendkanallinie. Kurz vor diesem Ziel drehte die europäische Gemeinschaftswährung nach oben und schloss wieder oberhalb der genannten Chartmarke.
 

EUR/USD auf Tagesbasis

EURUSD_111017

Quelle: IG Handelsplattform

 

Momentan bewegt sich der EUR/USD  auf die fallende 20-Tage-Durchschnittslinie bei aktuell 1,1675 USD zu. Darüber warten im Tageschart das einstige Zwischenhoch bei 1,1715 USD von Ende August 2015 und das 23,6%-Fibonacci-Level bei 1,1731 USD.
 

Die erwähnte 20-Tage-Durchschnittslinie gibt es im Augenblick die Marschrichtung vor. Daher sollte ein neuerlicher Rutsch unter den Bereich bei 1,1616 USD in Betracht gezogen werden.

In diesem Fall könnte es bis zum 38,2%-Fibonacci-Retracement bei 1,1508 USD gehen. Weitere Unterstützungen sind bei 1,1494/1,1452 USD auszumachen. 
 

Weitere Währungs-Analysen:

NZD/USD: Wichtige Unterstützung verteidigt

EUR/USD: Chance auf Erholung

EUR/USD: Abschied vom Jahreshoch?



IG Webinare


Aktuelle News zu IG
Aktuelle CFD-Broker News
Anzeige