03.11.2017

GBP/USD: Cable unter Beschuss

IG: Am Donnerstag ist das britische Pfund zum US-Dollar gehörig unter die Räder geraten. Zuvor waren mehrere Versuche gescheitert, das 23,6%-Fibonacci-Level bei 1,3264 USD zu bezwingen. Aber auch der einfache 50-Tage-Durchschnitt bei aktuell 1,3277 USD stand einem Vormarsch im Weg.

Cable auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Beide Chartmarken, in Kombination mit der ehemaligen unteren Aufwärtstrendkanallinie bei derzeit 1,3334 USD, fungieren nun als Widerstände.

Infolge der genannten Talfahrt streiten sich im Augenblick Bullen und Bären um die waagerechte Trendlinie bei 1,3040/1,3048 USD. Die Unterstützung wird verstärkt durch das 38,2%-Fibonacci-Retracement bei 1,3019 USD.

Darunter müsste die einfache 200-Tage-Durchschnittslinie bei momentan 1,2945 USD ins Kursgeschehen eingreifen. Die nächste charttechnische Verteidigungslinie ist im Tageschart des GBP/USD  bei 1,2850 USD zu finden.

Weitere Währungs-Analysen:

NFP-Vorschau: In welche Richtung könnte sich der EUR/USD bewegen?

USD/CHF: Erstes Ziel erreicht

EUR/USD: Das neue Gesicht der FED würde den Ton angeben



IG Webinare
Aktuelle News zu IG
Aktuelle Forex-Broker News
Anzeige