13.11.2017

GBP/USD im Kurskorsett

IG: Seit Anfang Oktober befindet sich das britische Pfund zum US-Dollar in einem recht engen Kurskorsett. Nach oben versperren die 50-Tage-Durchschnittslinie bei aktuell 1,3256 USD sowie das 23,6%-Fibonacci-Level bei 1,3264 USD den Weg.

Aber auch bei einem Sprung über die genannten Widerstände wäre das GBP/USD  aus charttechnischer Sicht noch nicht aus dem Schneider. Einige Hürden gilt es zu überwinden.
 

GBP/USD auf Tagesbasis

Cable_111317

Quelle: IG Handelsplattform

 

Dies sind neben dem bereits erwähnten Kursbereich bei 1,3256/1,3264 USD die ehemalige Aufwärtstrendlinie bei momentan 1,3382 USD, der mittelfristige Abwärtstrend bei 1,3416 USD, die waagerechte Trendlinie bei 1,3491 USD und zu guter Letzt das markante Zwischenhoch bei 1,3659 USD von Ende September dieses Jahres.
 

Nach unten geht es im Augenblick aber auch nicht. Mit der horizontalen Trendlinie bei 1,3040/1,3048 USD und dem 38,2%-Fibonacci-Retracement bei 1,3019 USD verfügt das britische Pfund über zwei zuverlässige Unterstützungen. Des Weiteren gibt es Rückendeckung von der steigenden einfachen 200-Tage-Durchschnittslinie bei derzeit 1,2973 USD. 

 

Weitere Währungs-Analysen:

EUR/USD: Zaghafter Versuch einer Gegenbewegung

EUR/USD: Chance auf Erholung

EUR/USD: Abschied vom Jahreshoch?



IG Webinare


Aktuelle News zu IG
Aktuelle CFD-Broker News
Anzeige