07.09.2017

Nasdaq 100 in der Korrekturbewegung

IG: Am letzten Handelstag im August hatte die US-amerikanische Technologiebörse noch nie gesehenes Terrain betreten. An diesem Tag wurde das Zwischenhoch bei 5.995 Punkten von Ende Juli überwunden. Mit 6.017 Zählern konnte am 1. September eine neue Bestmarke aufgestellt werden.
 

Nasdaq 100 auf Tagesbasis

Nasdaq_090717

Quelle: IG Handelsplattform

 

Anschließend kam es zu Gewinnmitnahmen. Infolgedessen rutschte der Nasdaq 100 unter die zuvor zurückeroberte obere Aufwärtstrendkanallinie. Zudem schloss der Technologieindex unterhalb des 23,6%-Fibonacci-Retracements bei 5.955 Punkten.

Ausgehend von dem Korrekturtief vom 21. August bis zum genannten neuen Rekordhoch vom 1. September haben wir die gängigen Retracements eingezeichnet.
 

Zurzeit dauert die Konsolidierung noch an. Rücksetzer bis zu den Fibonacci-Levels bei 5.916/5.884 Zählern sollten in Betracht gezogen werden. Die Letzt genannte Marke wird durch den steigenden 50-Tage-Durchschnitt bei aktuell 5.886 Punkten verstärkt. 


Weitere Index-Analysen:

DOW: Gegensignal!

Nasdaq 100: Konsolidierung hält sich in Grenzen



IG Webinare


Aktuelle News zu IG
Aktuelle CFD-Broker News
Anzeige