12.01.2018

Nasdaq 100: Obere Trendkanallinie im Visier

IG: Anfang Januar hatte die US-amerikanische Technologiebörse die jüngste Korrektur beendet. Anschließend ging es deutlich und ohne großartige Pause gen Norden. Und die Party scheint noch nicht zu Ende zu sein. Die obere Aufwärtstrendkanallinie bei momentan 6.760 Punkten dient dem Nasdaq 100 weiterhin als charttechnische Richtungsgröße.

Seit gut einer Woche hält sich der Relative Stärke-Index (RSI) in der überkauften Zone auf. Nach der Kletterpartie der vergangenen Tage täte der US-Technologiebörse eine Verschnaufpause ganz gut. Der technischen Analyse nach sollte der Oszillator allerdings den Extrembereich nach unten verlassen.

Im Fall von Gewinnmitnahmen fungiert die zuletzt zurückgewonnene Aufwärtstrendlinie bei aktuell 6.586 Zählern als Unterstützung. Weitere Rückendeckung gibt es von der steigenden einfachen 20-Tage-Durchschnittslinie bei 6.537 Punkten und dem ehemaligen Zwischenhoch bei 6.526 Zählern.

Laut dem MACD könnte es weiter aufwärts gehen. Zuletzt wurde nicht nur ein neues kurzfristiges Kaufsignal generiert, zudem konnte mit dem Bruch der Abwärtstrendlinie nach oben die negative Divergenz beseitigt werden.

Nasdaq 100 auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform



IG Webinare
Aktuelle News zu IG
Aktuelle CFD-Broker News
Anzeige