29.09.2017

US-Dollar-Basket: Erholung gerät ins Stocken

IG: Nach den deutlichen Kursverlusten in der jüngsten Vergangenheit scheint beim US-Dollar-Basket vorerst ein wenig Ruhe eingekehrt zu sein. 

 

Von dem Verlaufstief bei 90,81 Punkten vom 8. September konnte sich der Währungskorb mittlerweile deutlich nach oben entfernen.

Infolgedessen wurden zwei kurzfristige Abwärtstrendlinien sowie die Schiebezone bei 91,48/92,00 Zählern zurückgewonnen.
 

US-Dollar-Basket auf Tagesbasis

USD_092917

Quelle: IG Handelsplattform


Allerdings versperrt die untere Trendlinie des seit Anfang dieses Jahres intakten Abwärtstrendkanals bei derzeit 93,24 Punkten den Weg gen Norden. Darüber warten im Tageschart die horizontale Trendlinie bei 93,86 Zählern und der 100-Tage-Durchschnitt bei aktuell 93,98 Punkten.
 

Im Augenblick ist beim US-Dollar-Basket eine Korrektur innerhalb eines intakten Abwärtstrends zu beobachten. Die fallenden gleitenden Durchschnitte (50, 100 und 200 Tage) signalisieren dies sehr gut.

Scheitert der US-Greenback an der genannten Trendkanallinie, könnte es anschließend wieder abwärts bis zur Preisspanne bei 91,48/92,00 Zählern gehen. 

 

Weitere Währungs-Analysen:

NZD/USD: 200-Tage-Linie verhindert Schlimmeres

USD: Bereit zum Abheben?

EUR/USD: Die Stimmung könnte kippen



IG Webinare


Aktuelle News zu IG
Aktuelle CFD-Broker News
Anzeige