Broker wählen heißt Broker vergleichen

Vor einem eventuellen Wechsel des Depots sollten Anleger mehrere Broker miteinander vergleichen. Bei der Auswahl der Broker sollte man auch nicht versäumen, spezielle Angebote für Depotwechsel mit zu berücksichtigen. So kann es beispielsweise sein, dass ein bestimmter Broker seinen neuen Kunden befristete Gebührenermäßigungen oder besonders vorteilhafte Zinsen - etwa für Tagesgeld - gewährt.  

Auch die Zusatzangebote der einzelnen Anbieter über die reinen Wertpapierdepot- und -brokeragefunktionen hinaus sind einen Blick wert. Mitunter kann die Depotführung auch mit der Führung eines besonders preisgünstigen Girokontos verbunden werden.

Oder es bestehen besondere Vereinbarungen mit anderen Unternehmen wie beispielsweise großen Investmentfondsanbietern, die den Kunden eines bestimmten Brokers Sonderkonditionen beim Kauf ihrer Fonds einräumen.

 

Schritt 3: Depoteröffnung beantragen

Anzeige