09.11.2017

Aktien eröffnen flach, DAX® nähert sich Schlüsselniveau

XTB

  • Europäische Aktienmärkte starten fest in den Handelstag
  • DAX® (DE30 in der xStation 5) immer noch nah an seinem technischen Schlüsselniveau
  • Drei Aktienwerte (ProSiebenSat1, Siemens, Adidas) belasten den deutschen Leitindex


Nach erfolgreichen Sitzungen in Übersee und positiven Tendenzen auf den asiatischen Märkten begann der Donnerstag freundlich. Während der Yen am Donnerstagmorgen etwas höher gehandelt wurde, was ein Anzeichen für einen möglichen Risk-Off-Modus bedeuten könnte, verlor der US-Dollar gegenüber seinen Mitbewerbern etwas an Schwung.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ist der DAX® (DE30) etwas abgerutscht. Daher lohnt es sich, die aktuelle technische Sichtweise genauer zu betrachten.

link do file download link

DE30 testet eine wichtige Unterstützung und könnte sich bei Erreichen dieser nach unten orientieren. Quelle: xStation 5


Der deutsche Leitindex konnte seine Zugewinne vom Mittwoch nicht halten und eröffnete daher am Donnerstagmorgen tiefer. Am Donnerstagmittag testet der DAX® (DE30) ein wichtiges Unterstützungsniveau in der Nähe von 13.30 Punkten.

Falls die Bären den Kurs unter diesem Niveau halten können, ist von einem tieferen Pullback in Richtung 13.210 Punkten auszugehen. Doch selbst wenn der Kurs dieses Ziel erreicht, wäre ein weiterer Rückgang unwahrscheinlich, da die Untergrenze des mittelfristigen Aufwärtskanals als Anreiz für Käufer dienen könnte.

Daher könnte ein Rückgang in Richtung dieses Bereiches eine gute Gelegenheit sein in den Bullenmarkt einzusteigen. Unterstützend könnte hierbei die schwache Prformance der Einheitswährung sein, vorausgesetzt eines kurzfristigen Rückgangs des EUR/USD .


An den asiatischen Aktienmärkte war die Stimmung relativ gut, nur der NIKKEI (JAP225) geriet mit einem Verlust von 0,2% in die Verlustzone. Der japanische Handelstag war von einer starken Volatilität geprägt, sodass die kurzzeitigen Gewinnen wieder schnell ausgeglichen wurden.

Der Hang Seng (HKComp) performte mit einem Anstieg von 1,45% deutlich besser. Der Shanghai Composite (CHNComp) stieg um 0,35% und auch dem australischen S&P/ASX 200 (AUS200) konnte, trotz schwacher Zahlen zum australischen Immobilienmarkt, um 0,35% anziehen.  
 

Wenn man einen Blick auf den europäischen Aktienmarkt wirft, ist zu erkennen, dass sich trotz eines guten Starts die Stimmung deutlich verschlechtert hat. Der DE30 verlor zum Zeitpunkt der Veröffentlichung knapp 1% an Wert. Zudem befinden sich ebenfalls der spanische IBEX (SPA35), der französische CAC40 (FRA40), der EuroStoxx50 (EU50) und der britische FTSE100 (UK100) im Negativbereich.
 

Unternehmensnachrichten

Die ProsiebenSat.1-Aktie (PSM.DE) ist im DE30-Vergleich heute klar der Verlierer. Zum Zeitpunkt der Verfassung verliert die Aktie mehr als 7% an Wert. Die Aktien wurde von Liberum von “Buy” auf “Hold” herabgestuft, das neue Kursziel liegt nun bei 32 EUR (vorher 40 EUR).

Dies war vor allem eine Reaktion auf die Nachrichten des Unternehmens, die die finanzielle Aussicht für 2017 nach unten korrigiert hat. Des Weiteren konnten das EBITDA für das dritte Quartal die Erwartungen nicht erfüllen, die Umsatzzahlen fielen jedoch etwas besser aus als prognostiziert.
 

Auch die Siemens-Aktie (SIE.DE) geriet unter Druck und verlor knapp 3%. Grund hierfür war die Ankündigung von CEO Kaeser, das weitreichende Kürzungen beim Strom - und Gasgeschäft geplant seien, da die Auftragseingänge schwach waren und auf dem Geschäftsergebnis des vierten Quartals lasten.   


Weitere Index-Analysen:

DAX dreht im späten Handel in die Gewinnzone

DAX: Europäische Aktienmärkte steigen wieder leicht

Dax bewegt sich kaum - wartet auf Zahlenflut


X-Trade Brokers Webinare


Aktuelle News zu X-Trade Brokers
Aktuelle Forex-Broker News
Anzeige