03.05.2017

Australischer Dollar fällt weiter

XTBAUD/USD (-0,72%) fiel in den letzten Handelstagen weiter auf ein neues niedriges Level ab. Es scheint, dass der Markt weiterhin großem Druck ausgesetzt ist. Seit ein paar Wochen gibt es eine Reihe an Ausschlägen nach unten hin und das Hoch vom Dienstag könnte ein neues tiefer gelegenes Hoch geformt haben. 
 

Die EMA’s mit den Perioden 8 und 21 haben im Stundenchart ein “Todeskreuz” erzeugt, was für weitere Abwärtsbewegungen sorgen könnte. Das Level bei 0,7495 ist eine wichtige Swing-Zone in den größeren Zeiteinheiten und wenn die Preise heute  darunter schließen, liegt höchstwahrscheinlich eine weitere Abwärtsbewegung vor. 0,7440 ist das aktuelle Swing-Tief, könnte jedoch schnell durchbrochen werden, da weitere Einbrüche bevorstehen könnten.
 

 

Heute gibt es drei wichtige wirtschaftliche Ereignisse, die einen großen Einfluss auf das AUD/USD-Paar haben können. Beginn ist um 13:15 Uhr mit der Veröffentlichung der ADP-Daten. Diese Daten werden als Vorläufer für die NFP’s am Freitag gesehen und man konnte in der Vergangenheit im Vorfeld eine hohe Korrelation erkennen. Um 15:00 Uhr wird der ISM PMI veröffentlicht, von dem erwartet wird, dass ein Anstieg von 55,2 auf 56,1 zu sehen ist. Zuletzt ist um 19:00 Uhr der Zinsentscheid der Fed. Die Wahrscheinlichkeit für eine Änderung der Zinssätzen ist sehr gering, der Markt hat sich darauf bereits eingestellt, was jedoch nicht heißen soll, dass das Event “unwichtig” ist. Die dazugehörige Erklärung wird sehr wahrscheinlich das Schlüsselereignis für die Trader sein, da man hier versuchen kann, die Änderungen zu den vorherigen Veröffentlichungen zu erkennen und man eventuell die Chancen für eine Zinserhöhung im Juni besser einschätzen kann.

 .


.

X-Trade Brokers Webinare


Aktuelle News zu X-Trade Brokers
Aktuelle Forex-Broker News
Anzeige