Broker Test Logo

7. Dezember 2017

AUD/USD: Nächster Breakout?

ActivTradesDer australische Dollar beschleunigte gestern seine Abwärtsbewegung, nachdem er noch am Mittwoch mit 0,7653 auf dem höchsten Stand seit Mitte November notiert hatte. Den Handelstag schloss das Paar auf 0,7558.

 

Grund für die neuerlichen Verluste waren schwächer als erwartet ausgefallene australische Wachstumszahlen für das dritte Quartal. So wuchs die Wirtschaft nur mit einem Tempo von 0,6 %. Volkswirte hatten aber mit einem Wert von 0,7 % gerechnet. Die auf das Jahr hochgerechnete Rate lag bei 2,8 %.

Die Verlangsamung des Wachstumsclips war auf die geringen Konsumausgaben zurückzuführen, die so langsam wuchsen wie seit 2008 nicht mehr, so dass die Reserve Bank of Australia die lockere Geldpolitik noch eine längere Zeit fortführen dürfte.


 

Im weiteren Sitzungsverlauf werden aus dem Down Under die Zahlen zum Immobilienmarkt und zur Handelsbilanz veröffentlicht. Schwächer als erwartete Zahlen dürften das Paar unter das Novembertief bei 0,7530 drücken und somit die Tür für weitere Verluste eröffnen.
 

Darüber hinaus droht ein so genanntes Todeskreuz (negatives Schnittmuster) zwischen der 90- und 200-Tage-Linie im Dunstkreis um 0,7710. Ein Rücklauf an dieses Niveau mit einer sich daran anschließenden Flut an Verkaufsaufträgen ist ein durchaus realistisches Szenario.

Auch von den technischen Indikatoren wie dem RSI und MACD kommen negative Signale, die auf eine baldige Beschleunigung des Abwärtsmomentums deuten.
 

Malte Kaub

Weitere Währungs-Analysen:


Hinweis: Alle gehebelten Produkte tragen ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital. Die hier formulierten Gedanken und Meinungen sind ausschließlich die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansicht von ActivTrades Plc wider. Dieser Kommentar ist nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden. Jegliche Prognosen sind keine verlässlichen Indikatoren für künftige Kursentwicklungen. Die Entscheidung, diese Ideen und Vorschläge umzusetzen, liegt im alleinigen Ermessen des Lesers. ActivTrades PLC ist von der britischen Financial Conduct Authority (FCA - Registrierungsnummer 434413) zugelassen und wird von dieser reguliert.

ActivTrades 06.12.2017 - GBP/USD: Bullen geben klein bei
ActivTrades 05.12.2017 - EUR/USD: Abwärtsrisiken überwiegen - warten auf neue Impulse
ActivTrades 04.12.2017 - USD/CHF auf Abwegen
ActivTrades 01.12.2017 - USD/JPY: Starkes Comeback lässt Bullen hoffen
ActivTrades 30.11.2017 - Ölpreise begeben sich vor OPEC-Treffen auf Tauchstation
ActivTrades 29.11.2017 - USD/CAD: Die Würfel sind gefallen
ActivTrades 28.11.2017 - Goldpreis testet erneut 1.300-Dollar-Marke
ActivTrades 27.11.2017 - GBP/USD steigt inmitten der breit angelegten Dollar-Schwäche
ActivTrades 24.11.2017 - EUR/USD: Rallye dürfte weitergehen
ActivTrades 23.11.2017 - AUD/USD schaltet in den Erholungsmodus
News Headline: AUD/USD: Nächster Breakout? Article Description: ActivTrades: Der australische Dollar beschleunigte gestern seine Abwärtsbewegung, nachdem er noch am Mittwoch mit 0,7653 auf dem höchsten Stand seit... Published Date: 2017-12-07T11:00:00+02:00 Publisher Name: Broker-Test.de Logo URL: /wp-content/uploads/2017/11/broker_test_logo_150x50.png