MENUMENU

DAX – War das schon der Abgesang auf die Bullen?

ActivTradesDie Rallye der letzten Tage konnte der DAX zwar auch am Donnerstag fortsetzen, aber es ging schon sehr schleppend aufwärts. War das schon der Abgesang auf die Bullen? Mitnichten! Es gibt zwei Gründe, die für eine Fortsetzung der Erholung sprechen.

Der US-Dollar gab am Mittwoch nach den Protokollen der US-Notenbank von der Zinssitzung im Dezember nach. Damals erhöhte die Fed die Zinsen zum vierten Mal im Jahr 2018. Händler sprachen von einer aggressiven Fed.

Mittlerweile haben die Währungshüter aber ihre Haltung überdacht und einen sehr viel pessimistischeren Ton angeschlagen, was den künftigen Zinspfad angeht.

 

 

In den Mitschriften hieß es, dass die Fed aufgrund der niedrigen Inflation geduldig sein müsse.

Darüber hinaus offenbarten die Protokolle, dass sogar einige Notenbanker gegen eine Zinserhöhung im Dezember waren.

 

 

GER30 Chartanalyse
GER30 Chartanalyse

 

Die recht taubenhaften Passagen zeigen, dass die jüngsten Marktturbulenzen nicht spurlos an den Entscheidungsträgern vorübergezogen sind.

Mittlerweile sehen einige Analysen sogar eine Zinssenkung später im Jahr.

Ist das die Ruhe vor dem Sturm? Nach wochenlangen Turbulenzen an den Aktienmärkten ist die Risikobereitschaft zurückgekehrt und hat die Märkte beruhigt.

 

 

Für den neuen Optimismus gibt es zwei Gründe:
Erstens hat die Fed seit der Zinserhöhung im Dezember eine Kehrwende vollzogen und klingt bei künftigen Zinsschritten viel vorsichtiger. Das bestätigten auch die gestern veröffentlichten Sitzungsprotokolle.

Aber auch die Hoffnung auf eine Einigung im Handelsstreit zwischen China und den USA half den Börsen in den vergangenen Tagen wieder auf die Sprünge. Zwar gab es keinen endgültigen Durchbruch bei den Verhandlungen, die am Mittwoch zu Ende gegangen waren, aber es wurden geringe Fortschritte erzielt und die Verhandlungen dürften weitergehen.

 

Disclaimer

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund des Hebels Kapital schnell einzubüßen. 80% der Kleinanleger, die mit uns CFDs handeln, verlieren Geld. Sie sollten sich vergewissern, dass Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen, und ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, tragen können. Die hier formulierten Gedanken und Meinungen sind ausschließlich die des Analysten und spiegeln nicht zwangsläufig die Ansicht von ActivTrades PLC wider. Diese Analyse dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden. Jegliche Prognosen und Einschätzungen zu Marktbewegungen sind nicht als verbindliche Indikatoren für künftige Kursentwicklungen zu betrachten. Die Entscheidung, vorgestellte Techniken, Ideen und Vorschläge umzusetzen, liegt im alleinigen Ermessen des Lesers.

DAX mit leichten Verlusten

Am Freitag machte der DAX im späten Handel noch einen Ausflug über 11.700 Punkte. Zum Auftakt in die neue Woche konnte der Index das Niveau noch halten. Am späten Vormittag verließ die Bullen jedoc…

comdirect ist Partner der Beachvolleyball-WM

comdirect ist Innovations- und Presenting-Partner der Beachvolleyball-Weltmeisterschaften, die vom 28. Juni bis zum 7. Juli 2019 im Stadion „Am Rothenbaum“ in Hamburg stattfinden. Damit baut comdir…

DAX kann Gewinne nicht halten – Weiterhin lockere Geldpolitik sorgt für Zuversicht

Soviel steht nach dem ersten Handelstag der neuen Woche fest, die Zuversicht ist den Anlegern über das Wochenende erhalten geblieben. Trotz Brexit-Wirren und eines womöglich doch erst später im Jah…

Kryptowährungen: SEC-Beraterin hofft auf “Krypto-Frühling”

Größere Kryptowährungen erlebten am Freitag und Samstag einige Anstiege, während der Handel am Sonntag wiederum einige Preisrückgänge mit sich brachte. Darüber hinaus erlitten sie auch in den erste…

Die Woche der Währungshüter

Das wird die Handelswoche der Notenbanken Gleich drei Zinsentscheidungen bringen uns wahrscheinlich eine Menge Bewegung am Finanzmarkt. Denn die Federal Reserve, die Schweizer Nationalbank und die …

DE30: Offizielle Gespräche über deutsche Mega-Bankenfusion

Die optimistische Stimmung an den globalen Aktienmärkten vom Ende der Vorwoche hielt auch am Montag weiter an. Die australischen und japanischen Aktienindizes stiegen leicht an, während die Aktien …

GBP/USD: Innenstäbe als Taktgeber

Das britische Pfund ist nach der jüngsten Abstimmung im britischen Parlament auf den höchsten Stand seit Mitte Juni 2018 gestiegen. Im Anschluss ist der GBP/USD in eine leichte Konsolidierung einge…

Marktkommentar: Asien mit optimistischem Wochenstart

An der Wall Street waren am Freitag an breiter Front Zuwächse zu beobachten, da alle drei großen US-Aktienindizes ihre bisherigen Wochengewinne ausbauen konnten. Der marktbreite S&P 500 und technol…

ETFs an der Börse Stuttgart ohne Spread handeln

An der Börse Stuttgart können Anleger ab sofort bis zum 29. März 40 ausgewählte ETFs auf die Indizes DAX, EURO STOXX 50 und MSCI World ohne Spread handeln. Die Kauf- und Verkaufspreise für die Papi…