Broker Test Logo

Ethereum: Die Bullen bluten aus!

ActivTrades: Der Ethereum-Kurs musste gestern den größten Tagesverlust seit 22. Juni hinnehmen. Insgesamt verlor die nach Marktkapitalisierung zweitwichtigste digitale Währung auf der ganzen Welt gut 8 Prozent an Wert und kostete zuletzt nur noch 439 Dollar – die Bullen bluten also aus. Und jetzt – wo liegen die nächsten Unterstützungen?

Der Shooting Start vom 8. Juli hatte Anleger bereits vor einem Bewegungsimpuls auf der Unterseite gewarnt. Gestern wurde die Umkehrbewegung bestätigt, nachdem der Kerzenkörper vom 7. Juli vollständig von dem Pendant vom Vortag umschlossen wurde. Die Risiken sind damit klar nach unten gerichtet.

Erste, wichtige Chartunterstützung liegt jetzt im Bereich von 423 Dollar, wo eine zuletzt übersprungene Abwärtstrendlinie liegt. Sollte diese Haltelinie nicht halten, so müssen sich Anleger auf Verluste in Richtung des Tiefs vom 29. Juni bei 405 Dollar einstellen. Ein Abgleiten unter diese Unterstützung würde den Weg zu den Jahrestiefs bei 361 Dollar freimachen.

Den technischen Indikatoren kann man nur wenig positives abgewinnen. Der trendfolgende MACD steht unterhalb seiner Nulllinie vor einem negativen Schnittpunkt, während der RSI seine 50-Punkte-Linie preisgeben musste und damit ein Verkaufssignal erzeugt hat.

Von einer Erholung können Anleger aktuell nur träumen, außer Ethereum kann die 38-Tage-Linie bei 505,56 Dollar rasch zurückerobern, was den Bullen aber seit dem 22. Mai schon nicht mehr gelungen ist.

 

Ethereum Chart Analyse

 

Malte Kaub

Hinweis: Alle gehebelten Produkte tragen ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital. Die hier formulierten Gedanken und Meinungen sind ausschließlich die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansicht von ActivTrades Plc wider. Dieser Kommentar ist nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden. Jegliche Prognosen sind keine verlässlichen Indikatoren für künftige Kursentwicklungen. Die Entscheidung, diese Ideen und Vorschläge umzusetzen, liegt im alleinigen Ermessen des Lesers. ActivTrades PLC ist von der britischen Financial Conduct Authority (FCA - Registrierungsnummer 434413) zugelassen und wird von dieser reguliert.

ActivTrades 10.07.2018 - Bitcoin: Wichtige Widerstände vor der Brust
ActivTrades 09.07.2018 - GBP/AUD: Der Breakout rückt näher
ActivTrades 06.07.2018 - GBP/USD bleibt anfällig für Rückschläge
ActivTrades 05.07.2018 - DAX: Kurze Hoffnung schnell wieder verblasst
ActivTrades 04.07.2018 - EUR/USD als Spielball der Politik
ActivTrades 29.06.2018 - Goldpreis: Erholung vor dem finalen Impuls?
ActivTrades 28.06.2018 - USD/CAD: Korrektur oder Durchmarsch?
ActivTrades 25.06.2018 - EUR/CHF: Schweizer Franken als sicherer Hafen wieder gefragt
ActivTrades 22.06.2018 - EUR/JPY: Auf diese Leitplanken kommt es an
ActivTrades 21.06.2018 - USD/JPY: Doppeltop droht
11. Juli 2018