MENUMENU

GBP/AUD – Gezeitenwechsel?

ActivTradesDas britische Pfund hatte in den letzten Monaten wahrhaftig keinen leichten Stand im FX-Universum. Gegenüber dem neuseeländischen und australischen Dollar bahnt sich aber ein Gezeitenwechsel an, den Trader nicht verpassen sollten.

Nicht nur, dass sich der GBP/AUD von der unteren Kanalgrenze eines abfallenden Trendkanals dynamisch erholt hat, sondern auch die Tatsache, dass der aufwärtsgerichtete Trendkanal einer ersten echten Belastungsprobe nach einer gefühlten Ewigkeit standgehalten hat, erweckt den Eindruck, als ob sich das Währungspaar allmählich stabilisieren könnte.

Gestern sprang der GBP/AUD dann über die obere Kanalgrenze des abwärtsgerichteten Trendkanal (akt. bei 1,7550) und hat damit eine positive Weichenstellung vollzogen.

 

 

Angesichts der dynamischen Aufwärtsbewegung und der moderaten Überhitzung des RSI, ist kurzfristig mit einer Konsolidierung oder gar mit einem Re-Test des Ausbruchsniveaus bei 1,7550 zu rechnen.

Danach könnte der GBP/USD die wichtige Widerstandshürde aus der 200-Perioden-Linie im 4-Stundenchart und der 50% Fibonacci-Retracement bei 1,7834 bis 1,7934 ins Visier nehmen.

Um die positive Ausgangslage nicht leichtfertig zu verspielen, sollte der GBP/USD einen Rutsch unter die horizontale Unterstützung und der 38-Perioden-Linie bei 1,7459 unter allen Umständen vermeiden, da es ansonsten zu einem Test des Tiefs vom 3. Dezember bei 1,7210 kommen könnte.

 

Trendkanal GBP/AUD
Trendkanal GBP/AUD

 

Disclaimer

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund des Hebels Kapital schnell einzubüßen. 80% der Kleinanleger, die mit uns CFDs handeln, verlieren Geld. Sie sollten sich vergewissern, dass Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen, und ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, tragen können. Die hier formulierten Gedanken und Meinungen sind ausschließlich die des Analysten und spiegeln nicht zwangsläufig die Ansicht von ActivTrades PLC wider. Diese Analyse dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden. Jegliche Prognosen und Einschätzungen zu Marktbewegungen sind nicht als verbindliche Indikatoren für künftige Kursentwicklungen zu betrachten. Die Entscheidung, vorgestellte Techniken, Ideen und Vorschläge umzusetzen, liegt im alleinigen Ermessen des Lesers.

Aktie im Fokus: Lufthansa – Analysten sehen 20% Luft nach oben

Die Aktie des DAX-Konzerns Deutsche Lufthansa notierte am 04. Januar 2018 mit 31,26 Euro auf einem Hoch. Danach sank das Wertpapier bis auf das Verlaufstief des 30. Oktober 2018 auf 17,04 Euro hina…

Marktkommentar: Wie lange hält die Stimmung am US-Aktienmarkt noch an?

Ähnlich wie zu Beginn der Handelswoche waren auch am Dienstag an der Wall Street keine größeren Bewegungen zu beobachten. Alle drei großen US-Aktienindizes verbuchten leichte Zuwächse, wobei diese …

Aktie im Fokus: Allianz – Experten sehen 10-15% Kurspotential

Die Aktie des DAX-Konzerns Allianz notierte am 24. Januar 2018 auf einem Hoch von 206,85 Euro. Das Wertpapier fiel seitdem bis auf ein Verlaufstief vom 27. Juni 2018 von 170,12 Euro. Derzeit liegt …

Gute Zahlen vom Arbeitsmarkt helfen dem GBP/USD auf die Sprünge

Gute Zahlen vom britischen Arbeitsmarkt gaben dem britischen Pfund am Dienstag einen Schub und beförderten die Währung im Verhältnis zum US-Dollar über den Schlüsselwiderstand aus dem 38,2% Fibonac…

Gold: Die Bullen zeigen ihre Krallen!

Der Goldpreis notiert weiterhin auf einem sehr hohen Niveau und hält sich wacker über der 1.300-Dollar-Marke. Im Oktober lag der Kurs noch deutlich unterhalb von 1.200 USD.Die Wahrscheinlichkeit fü…

DAX macht den Weg frei – Das Prinzip Hoffnung treibt die Kurse

An der Börse steht und fällt jetzt alles mit den laufenden Handelsgesprächen in Washington. Nachdem die US-Notenbank dem Markt geholfen hat, sich von den Tiefs im Dezember zu lösen, wäre eine Lösun…

DE30: Wirecard steigt weiter, rosiger Ausblick für HeidelbergCement

Der Handelsbeginn am Dienstag war recht mild, da die wichtigsten europäischen Aktienmärkte darum kämpften, größere Gewinne zu erzielen. Der DE30 entwickelte sich nach den ersten 30 Minuten am beste…

DAX bleibt auf dem Sprung –  “Hopp oder Top” in Washington

In Washington gehen die Verhandlungen zwischen den USA und China um ein neues Handelsabkommen jetzt in die alles entscheidende Phase. In den kommenden Tagen werden die Teilnehmer an den Gesprächen …

Goldpreis erreicht 10-Monatshoch bei 1.330 USD

Die Goldpreise steigen diese Woche weiter an und liegen trotz des allgemein starken Dollars 170 USD über dem Tiefststand von 2018. Die 1.330 USD-Marke wurde seit April nicht mehr gesehen und Gold p…