Broker Test Logo

28. Dezember 2017

Ölpreise profitierten von Pipeline-Explosion

ActivTradesDie amerikanische Ölsorte West Texas Intermediate (WTI) ist am Mittwoch zeitweise bis auf 59,98 Dollar gestiegen und damit auf den höchsten Stand seit Ende Juni 2015. Auftrieb gab eine Explosion auf einer Ölpipeline in Libyen. Der Bombenanschlag ereignete sich an der Pipeline von Waha Oil, einer Tochterfirma der Nationalen Ölgesellschaft.

 

Die NOC meldete, dass man mit einem Produktionsausfall von 70.000 bis 100.000 Barrel pro Tag rechne. Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge sollen die Reparaturarbeiten gut eine Woche dauern. Das sorgte am Ölmarkt für Ängste über potenzielle Versorgungsengpässe.
 

Die Ölpreise waren schon Mitte Dezember auf ein Zweijahreshoch gestiegen, nachdem das wichtige Forties-Pipeline-Netzwerk wegen Reparaturarbeiten geschlossen werden musste. Mittlerweile haben die Betreiber aber wieder grünes Licht für die Wiedereröffnung gegeben.
 

Während solche Meldungen zwar das Potenzial für kurzfristige Preissteigerungen bergen, dürfte es spannend werden, welchen Einfluss die steigende US-Schieferölproduktion auf die Ölpreise haben wird, denn das ist nach wie vor die große Herausforderung für die Industrie und könnte weitere Rallyeversuche im neuen Jahr im Keim ersticken.


 

Die Markttechnik dagegen gibt noch kein handfestes Umkehrsignal. Der Aufwärtstrend bleibt also intakt. Die Zeichen auf einen Abschluss der Impulswelle mehreren sich allerdings: so hat der RSI im Tageschart die jüngsten Hochs nicht mehr durch neue Hochs im Indikatorenverlauf bestätigt.

Es bleibt nun abzuwarten, ob bei einem Unterschreiten der Schlüsselunterstützung bei 56,60 Dollar eine größere Korrektur eintreten kann.
 

Malte Kaub

Weitere Analysen zu Öl:

Rohöl (Brent): Stabilisierung der Rohölpreise?

US-Rohöl (WTI): Trendumkehr lässt weiterhin auf sich warten

Ölpreis: Wohin geht die Reise?


Hinweis: Alle gehebelten Produkte tragen ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital. Die hier formulierten Gedanken und Meinungen sind ausschließlich die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansicht von ActivTrades Plc wider. Dieser Kommentar ist nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden. Jegliche Prognosen sind keine verlässlichen Indikatoren für künftige Kursentwicklungen. Die Entscheidung, diese Ideen und Vorschläge umzusetzen, liegt im alleinigen Ermessen des Lesers. ActivTrades PLC ist von der britischen Financial Conduct Authority (FCA - Registrierungsnummer 434413) zugelassen und wird von dieser reguliert.

ActivTrades 22.12.2017 - EUR/USD im Weihnachtsmodus
ActivTrades 21.12.2017 - US-Renditen und US-Wirtschaftsdaten geben USD/JPY Auftrieb
ActivTrades 20.12.2017 - GBP/USD: Auf und nieder immer wieder
ActivTrades 19.12.2017 - DAX: Der Startschuss zur Jahresendrally ist gefallen
ActivTrades 19.12.2017 - ActivTrades führt CFD-Handel auf Kryptowährungen ein
ActivTrades 18.12.2017 - NZD/USD - Chance vorhanden
ActivTrades 15.12.2017 - AUD/USD zeigt Gegenreaktion
ActivTrades 14.12.2017 - Bank of England: Mäßiges Wachstum und gedämpfte Inflation
ActivTrades 13.12.2017 - EUR/USD sackt weiter ab - Fed mit Spannung erwartet
ActivTrades 12.12.2017 - USD/JPY: Warten auf die Fed
News Headline: Ölpreise profitierten von Pipeline-Explosion Article Description: ActivTrades: Die amerikanische Ölsorte West Texas Intermediate (WTI) ist am Mittwoch zeitweise bis auf 59,98 Dollar gestiegen und damit auf... Published Date: 2017-12-28T12:00:00+02:00 Publisher Name: Broker-Test.de Logo URL: /wp-content/uploads/2017/11/broker_test_logo_150x50.png