Admiral Markets: Bonusprogramm für Professional Clients

Admiral Markets ist erfreut, Tradern ab 1. August 2018 ein neues Bonusprogramm für Professional Clients – also für alle Trader, die mit den Admiral Markets Pro Konditionen traden – anbieten zu können: Pro.Cashback!

Die Konditionen des neuen Bonusprogramms lauten wie folgt:

  • Anleger erhalten den Bonus auf ihr Trading in Admiral.Markets, Admiral.MT5 und Admiral.Prime Live Konten.
  • Admiral Markets errechnet den Bonus anhand des individuellen monatlichen Handelsvolumens, basierend auf geschlossenen Positionen.
  • Kunden müssen den Bonus nicht manuell anfordern – er wird monatlich automatisch am ersten Kalendertag gutgeschrieben.
  • Admiral Markets betrachtet bei den Berechnungen Positionen, die mindestens 15 Minuten lang gehalten wurden – mit einen Gewinn bzw. Verlust größer gleich dem zweifachen Spread des jeweiligen Instruments. CFDs auf einzelne Aktien und ETF CFDs werden bei der Berechnung nicht berücksichtigt.
  • Es wird keine Limitierungen wie Mindesteinzahlungen oder minimales monatliches Handelsvolumen geben.
  • Da Trading-Anreize für Retail Clients nach der neuen Regulierung verboten sind, kann Admiral Markets dieses Bonusprogramm nur für Professional Clients anbieten.

Admiral Markets hat das neues Pro.Cashback Treue-Bonusprogramm einfach gestaltet, sodass Trader automatisch und mit minimalen Voraussetzungen davon profitieren können. Admiral Markets hofft, dass Admiral.Pro-Kunden die Einfachheit und Nutzerfreundlichkeit des Programms begrüßen. Schließlich umfassen die Finanzmärkte bereits genug komplexe Systeme, die Anleger im Auge behalten müssen.

Beendigung von Admiral Club
Im Einklang mit den Entscheidungen der European Securities and Markets Authority (ESMA) vom 27. März 2018 ist es nicht länger gestattet, den Retail Clients (Kleinanlagern) Trading-Anreize anzubieten. In Anpassung an diesen Umstand muß Admiral Markets seine Kunden darüber in Kenntnis setzen, dass das bisheriges Admiral Club-Bonusprogramm für alle Kunden beendet werden muss. Professional Clients werden stattdessen in Zukunft von dem zuvor erwähnten neuen Bonusprogramm profitieren können.

Ab dem 1. August 2018 wird es nicht länger möglich sein, Admiral Club Punkte durch Trading-Aktivität zu sammeln. Kunden werden noch bis zum 1. September 2018 in der Lage sein, ihre vorhandenen Admiral Club Punkte einzulösen. Am 1. September 2018 werden alle noch verbliebenen Punkte verfallen.

Die Beendigung des Admiral Club Programms trifft sowohl auf Retail Clients, als auch auf Professional Clients zu.

Weitere Broker-Aktionen:
flatex Neukundenaktion: Für 3,80 EUR handeln
maxblue Freetrade Aktion mit HypoVereinsbank onemarkets

Ruhe vor dem Sturm im EURJPY – Die Handelsideen für den 20.06.2019

Bis zur Veröffentlichung der FED-Zinsentscheidung und der darauffolgenden Pressekonferenz, sind die Märkte kaum vom Fleck gekommen. Doch im Anschluss daran hat sich bei den großen Indices das bulli…

DAX nach Rally in Wartestellung – Wie deutlich wird die Fed?

Die Sitzung der US-Notenbank könnte heute Abend relativ unspektakulär enden. Während man beim EZB-Präsidenten Draghi gestern noch überrascht war, als er das Thema Zinssenkungen direkt ansprach, geh…

Krypto-Analyse: Bitcoin erreicht Jahreshoch, Facebook enthüllt Libra-Pläne

BITCOIN ERREICHT DANK FACEBOOK NEUEN JAHRESHÖCHSTSTAND Ein lang erwartetes White Paper über die neue Kryptowährung namens Libra wurde am Dienstag von Facebook veröffentlicht. Das Social-Media-Unter…

Aktie im Fokus: Vonovia – Berlin führt Mietdeckelung ein

Nach Plänen der Landesregierung soll ein fünfjähriger Mietenstopp in der Hauptstadt eingeführt werden, wie die Bausenatorin Katrin Lompscher nach der Senatssitzung sagte. Die beschlossenen Eckpunkt…

Palladium Analyse: Metall nimmt wieder Jahreshochs ins Visier!

Die fulminante Rallye der letzten 10 Monate dauerte bis in die erste Jahreshälfte 2019 an und brachte ein Verlaufshoch von 1.614 US-Dollar hervor. Dieser beispiellose Anstieg fand aber Ende März ei…

Die Bullen scharren mit den Hufen

Die Anleger an der Frankfurter Börse lassen es nach den Gewinnen vom Vortag zunächst ruhig angehen. Am Mittwochmittag läuft der DAX seitwärts, allerdings ist die Stimmung weit zuversichtlicher als …

Marktkommentar: Ausmaß der US-Zinssenkungen entscheidend

Eine Mischung aus Erwartungen an eine dovische Fed sowie wiederbelebte Hoffnungen beim anhaltenden Handelsstreit zwischen den USA und China verhalf der Wall Street am Dienstag zu deutlich höheren K…

Brent Öl – Ready for take off?

Der Ölpreis der Sorte Brent arbeitet bereits seit Ende Mai an einem tragfähigen Boden. Bei 59,10 und 59,40 USD setzte der Kurs mehrfach auf und erholte sich anschließend wieder.Eine Befreiung aus d…

Wirtschaftskalender: Alle Augen auf FOMC gerichtet

1030 Uhr | Großbritannien, VPI-Inflation (Mai) Der Tory-Wettbewerb für die Nachfolge von Premierministerin Theresa May dominiert weiterhin den Nachrichtenfluss in Großbritannien und damit den GBP-M…