MENUMENU

Admiral Markets erweitert MetaTrader Supreme

Admiral Markets: Mit der Supreme-Edition der Handelsplattform MetaTrader stellt der internationale Forex- und CFD-Broker Admiral Markets seinen Kunden bereits seit einigen Jahren ein ebenso beliebtes wie umfangreiches Paket an Zusatzfunktionen zur Verfügung. Nun legt der Broker nach und stellt seinen neuen Indikator „Admiral Profit-Loss“ vor.

Erweiterte Funktionen
Die Supreme Edition der Handelsplattform MetaTrader ist bei den Kunden von Admiral Markets bereits seit mehreren Jahren überaus beliebt. Sie stellt den Nutzern einen deutlich erweiterten Funktionsumfang zur Verfügung und steht seit einigen Monaten auch für die aktuelle Version MetaTrader 5 zum Download bereit.

„Wir versuchen, mit der Supreme Edition auf die Anregungen unserer Kunden soweit wie möglich einzugehen und diese umzusetzen. Ein großer Wunsch, der immer wieder an uns herangetragen wurde, war eine Möglichkeit, direkt im Chart den aktuellen Gewinn oder Verlust noch besser und übersichtlicher in Prozent darzustellen.

Mit dem neuen ‚Admiral Profit-Loss‘ sind diese Zahlen nun auf einen Blick ersichtlich“, freut sich Jens Chrzanowski, Vorstandsmitglied der internationalen Admiral Markets AS Group.

Integration in den Chart
Der neue Indikator kann als Button mit variabler Größe direkt im Chart eingeblendet werden. Befindet sich der Trade in der Gewinnzone ist der Kreis grün, in der Verlustzone wird er rot dargestellt.

Darüber hinaus ist eine Panik-Funktion integriert über den ein „Close All“-Befehl für das Handelsinstrument ausgelöst werden kann. „So wird es noch einfacher, seine Trades optimal zu verfolgen und die Kontrolle zu behalten“, erklärt Roman Krutyanski, Leiter der deutschen Zweigniederlassung von Admiral Markets UK Ltd in Berlin.

Die neue Funktion „Admiral Profit Loss“ ergänzt die mehr als 60 exklusive Zusatzfunktionen umfassende Supreme Edition von Admiral Markets optimal. Zusammen mit dem MiniTerminal für einfaches 1-Click-Trading, der Order-Leiter für schnelle und intuitive Positionseröffnung und dem ohnehin bereits umfangreichen Indikator-Paket bietet Admiral Markets nun einen Funktionsumfang sowohl für den MetaTrader 4 als auch für den MetaTrader 5, der seinesgleichen sucht.

 

Weitere Informationen:
Zur MetaTrader 4 Supreme Edition
Zur MetaTrader 5 Supreme Edition
Admiral Markets erweitert MT5 Instrumente

DAX fängt sich über 10.700 Punkten – Hängepartie wird zum Dauerzustand

Die Hängepartie an den Börsen wird mehr und mehr zum Dauerzustand. Pflichtgemäß hat der Deutsche Aktienindex seine Bärenmarktrally kurz vor der Hürde 11.000 Punkte beendet und ist erst einmal wiede…

Aktie im Fokus: IBM – Trendfortsetzung short?

Die Aktie von IBM (IBM) konnte sich in den letzten Wochen etwas von den Tiefskursen erholen und konsolidiert nun im Bereich um die 117 bis 126 USD.Die eingezeichnete Wimpelformation könnte ggf. nac…

WH SelfInvest jetzt mit CFD-Forex MINI-Konto

Anleger, die regelmäßig mit einem kleinen Konto traden, können sich nun den zahlreichen Kunden von WH SelfInvest anschließen, die z.B. den CFD auf den Dax mit einem fixen Spread von nur 0,8 Punkten…

Aktie im Fokus: Evonik – weitere 10-20% nach unten?

Die Aktie des MDAX-Konzerns Evonik Industries notierte am 25. Oktober 2018 auf einem Verlaufstief von 25,52 Euro. Das Wertpapier erholte sich kurzfristig bis auf ein Zwischenhoch vom 06. November 2…

EUR/JPY: Es fehlt an Impulsen

Der EUR/JPY bewegt sich seit Mitte März 2018 mehr oder weniger seitwärts und damit ohne klare Richtung. Unterstützung erfuhr das Paar zuletzt immer wieder durch das 38,2% Fibonacci-Retracement des …

Aktie im Fokus: Vonovia – über 10% Potential lt. Commerzbank-Analysten

Die Aktie des DAX-Konzerns Vonovia notierte am 29. August 2018 bei 44,88 Euro auf einem Hoch. Das Wertpapier fiel danach bis zum 15. Oktober 2018 auf ein Verlaufstief von 38,07 Euro. Derzeit liegt …

BaFin veröffentlicht Liste der institutsunabhängigen Analysten

Die BaFin hat eine Liste der institutsunabhängigen Analysten nach § 86 Absatz 2 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) veröffentlicht. Auf Grund der Rechtslage dürfen derzeit nur die Namen von juristischen…

Aktie im Fokus: BASF – Chemieriese kämpft um Anlegervertrauen

Mehr als ein Drittel hat die Aktie von BASF seit Jahresbeginn abgegeben. Nach den enttäuschenden Zahlen zum dritten Geschäftsquartal sowie der erneuten Revision der Ziele für das laufende Geschäfts…

Aktie im Fokus: RWE – Auf neuen Wegen

Ganz oben im DAX rangierte am Donnerstag ein Wert, der sich mittlerweile auf Platz 3 im aktuellen 2018er-Performance-Ranking (+15%) hochgearbeitet hat.Die Rede ist von RWE, die am Donnerstag via Ad…