MENUMENU

Admiral Markets feiert den Boss Birthday

Admiral Markets: Wenn der Chef Geburtstag feiert und einen ausgibt, haben die Kunden normalerweise nicht viel davon. Ganz anders beim internationalen Forex  und CFD-Broker Admiral Markets. Denn wenn Jens Chrzanowski, der Leiter der deutschen Niederlassung in Berlin, am 03. November 2016 seinen 40. Geburtstag feiert, können sich auch die Kunden des Brokers über die Boss-Birthday-Aktion freuen, denn sie sparen den Spread für bis zu vier Handelsinstrumente.

Jens Chrzanowski ist in der deutschen Brokerszene längst kein Unbekannter mehr. Seit mehr als fünf Jahren leitet er die Geschicke von Admiral Markets in Deutschland und hat mit seinem Team den internationalen Forexbroker und CFD-Broker in dieser Zeit zu einer festen Größe auf dem hiesigen Markt etabliert. Jetzt feiert Chrzanowski am 03. November 2016 seinen 40. Geburtstag und alle sollen mitfeiern – frei nach dem Motto: „Der Chef gibt einen aus“.  Deshalb schenkt Admiral Markets seinen Kunden im Rahmen der Boss-Birthday-Aktion den Spread auf bis zu vier auswählbare Handelsinstrumente.

„Vierzig wird man nur einmal im Leben und das ist ein Grund zu feiern. Nur den Mitarbeitern einen auszugeben, war mir allerdings zu wenig – ich möchte, dass auch die Kunden mit mir feiern können“, erklärt Jens Chrzanowski und erklärt: „Daher schenken wir ihnen für bis zu 40 Tage und für bis zu vier Handelsinstrumente den Spread. Für welche Instrumente sich der Kunde entscheidet, bleibt ihm überlassen, denn er kann aus einem Korb unserer beliebtesten Forex- und CFD-Werte auswählen. Bereits ab 1000 Euro Einzahlung können sich unsere Kunden für die Aktion freischalten lassen! Und wer 4000 Euro einzahlt, kann sich vier Instrumente aussuchen und diese 40 Tage lang ohne Spread traden!“

Der Spread stellt für viele Trader quasi die Orderkosten dar, und bei Rückerstattung der typischen Spreads können die teilnehmenden Kunden die ausgewählten Instrumente quasi kostenlos handeln. Ob DAX 30, EUR/USD, Gold, Dow-Jones-CFD oder andere Werte – der Kunde wählt „seine“ Instrumente aus.

Wie immer bei Admiral Markets gelten auch für die Boss-Birthday-Aktion die Fair-Play-Bedingungen des Brokers. So können sich wieder sowohl Neu- als auch Bestandskunden auf der Homepage von Admiral Markets für die Aktion registrieren. Nach dem Ende der Aktion wird der während der Laufzeit angefallene typische Spreadwert auf das Konto zurückerstattet.

Jeder Trader ist willkommen – aber Hebelprodukte sind nicht für jeden geeignet, da der Hebeleffekt mögliche Gewinne wie auch die möglichen Verluste multipliziert! Nehmen Sie also bitte nur teil, wenn Sie auch ansonsten Forex & CFDs traden möchten. Weitere Informationen sowie die genauen Teilnahmebedingungen sind unter www.admiralmarkets.de abrufbar. „Diese Aktion sollten sich Forex- und CFD-Trader nicht entgehen lassen. Den nächsten runden Geburtstag feiere ich nämlich erst in zehn Jahren!“, erklärt Chrzanowski mit einem Augenzwinkern.

Dow Jones: Gegensätzlichkeit mit perfekter Volatilität!

Die Verortung der Trendlage ist im Dow-Jones nahezu unverändert gegensätzlich. Dennoch findet sich ein hoch volatiles Marktumfeld, welches nicht an ausgedehnten Punktespannen geizt. Der derzeitige …

Aktie im Fokus: Infineon – Widerstände zwischen 18,30 und 20,25 Euro

Die Aktie des DAX-Konzerns Infineon notierte am 03. Dezember 2018 auf einem Zwischenhoch von 20,25 Euro. Das Wertpapier fiel seitdem bis auf ein Verlaufstief vom 03. Januar 2019 von 16,35 Euro. Der…

Aktie im Fokus: Xilinx – bald neues 52-Wochenhoch

Die Xilinx Aktie (XLNX) steht kurz vor einem neuen 52-Wochenhoch bei aktuell 93.90 USD. Durch die jüngsten steigenden Kurse ist neue Dynamik in den bestehenden Aufwärtstrend gekommen.Der Oszillator…

DAX zieht auf über 11.200 Punkte – charttechnischer Ausblick

Die dritte Woche in Folge schließen die amerikanischen und europäischen Aktienbarometer auf Wochenbasis im Plus. Gute Wirtschaftsdaten und Unternehmenszahlen aus den USA stützten ebenso wie die Hof…

Aktie im Fokus: MunichRe – Aktienanalysten sehen noch 10% nach oben

Die Aktie des DAX-Konzerns Münchener Rück notierte am 28. November 2018 mit 197,50 Euro auf einem letzten Zwischenhoch. Danach sank das Wertpapier bis auf ein Verlaufstief des 11. Dezember 2018 auf…

Aktie im Fokus: Verizon – ausführliche fundamentale Aktienanalyse

Die Berichtssaison an der Wall Street begann Anfang dieser Woche. Dieser Zeitraum ist für Unternehmen eine Gelegenheit, nicht nur harte Finanzdaten zu präsentieren, sondern auch die jüngsten Angebo…

DAX mit dem Befreiungsschlag -Potenzial zunächst bis auf 11.700 Punkte

Der Deckel auf dem Deutschen Aktienindex in der Region um 11.000 Punkte ist heute weggeflogen. Die Aussicht auf eine Annäherung im Handelsstreit zwischen China und den USA war der zündende Funke. J…

Aktuelle Baufinanzierungskonditionen der comdirect

Aktuell gelten bei der comdirect folgende Konditionen für eine Baufinanzierung: Der minimale Sollzins variiert zwischen 0,75% für eine Sollzinsbindung von 5 Jahren und 1,99% bei einer Sollzinsbindung von 25 Jahren und einem Nettodarlehensbetrag …

Gold wieder mit Gegenwind

Im Gegensatz zum weltweiten Aktienmarkt war der Goldpreis im vergangenen Jahr auf dem Weg nach oben. Doch nun geht dem Edelmetall trotz großer politischer Unsicherheiten die Puste aus. Das Umfeld f…