Europas neuestes IPO bei Admiral Markets handelbar

Admiral Markets: Française des Jeux, oder FDJ, ist der Betreiber der nationalen Lotterie- und Wettspiele Frankreichs, einschließlich Lotto, Euro Millions, Keno, Bingo, Illiko und Parions Sport.

Aufgrund der Wiederaufnahme des Privatisierungsprogramms durch den französischen Staat und des Drängens der EU, das angestrebte Stabilitätsziel der öffentlichen Finanzen zu erreichen, erfolgte am 21. November 2019 der Börsengang des FDJ.

Der französische Staat teilte 99.320.000 seiner bestehenden FDJ-Aktien, was 52% des Aktienkapitals von FDJ entspricht, und schuf damit eine völlig neue Möglichkeit für Anleger!

Diese neue Möglichkeit zu traden umfasst eine Reihe von Faktoren, die sie für Investoren attraktiv machen:

  • Gesundes Verhältnis von Verschuldung/EBITDA: Das FJD hat wenig Schulden und einen stabilen Liquiditätsüberschuss. Obwohl sie bedeutende Investitionen in wichtige Wachstumstreiber getätigt hat, haben diese keine Größenordnung erreicht, welche ihre Fähigkeit der Schuldentilgung infrage stellen.
  • Stabile Wachstumsbranche: Seit 1999 ist das Wettwachstum nur zweimal gesunken, wobei der erschwingliche Preis von Lotterielosen sie zu einem erschwinglichen Kostenfaktor macht, unabhängig davon, wie sich die Wirtschaft im Allgemeinen entwickelt.
  • Bekannte Marke: FDJ ist eine bekannte Marke mit einer starken öffentlichen Präsenz in Frankreich, die innerhalb eines klaren regulatorischen und steuerlichen Rahmens agiert.

Seit dem 25. November 2019 sind FDJ-Aktien für alle Kunden von Admiral Markets mit Admiral.Invest Konten über MetaTrader 5 handelbar.

 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Für die ActivTrades FSCS Zusatzversicherung gelten die Bedingungen der Versicherungspolice; Anspruch auf Schutz durch das Financial Services Compensation Scheme hängt von der Art und dem Status der Forderung ab. Steuerrecht kann sich – unter Umständen auch rückwirkend – ändern und sich vom Steuerrecht in anderen Ländern als dem UK unterscheiden. ActivTrades PLC ist von der britischen Financial Conduct Authority (FCA – Registrierungsnummer 434413) zugelassen und wird von dieser reguliert. ActivTrades PLC ist im Handelsregister von England & Wales unter der Nummer 05367727 registriert und außerdem bei der BaFIN unter der ID-Nummer 119839 als grenzüberschreitender Dienstleister registriert. ActivTrades Corp ist zugelassen und reguliert durch die Securities Commission of the Bahamas. ActivTrades Corp ist ein international agierendes Unternehmen registriert im Commonwealth of the Bahamas unter der Nummer 199667B.

Commerzbank: Zwischenstand zur comdirect Übernahme – 6. Dezember 2019

Frankfurt am Main Bekanntmachung gemäß § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG)Die Commerzbank Inlandsbanken Holding GmbH, Frankfurt am Main, (die “Bieterin”) ha…

Aktie im Fokus: Apple-Aktie steigt auf neue Rekordstände!

Übergeordnet weist der US-Technologiekonzern Apple einen langfristigen Uptrend auf. Nach einer kleinen Delle gegen Ende 2018 rutschte der Wert kurzzeitig auf 142,00 US-Dollar ab, konnte sich in der…

Aktie im Fokus: Siemens Healthineers – Analysten sehen ca. 25% Kurspotential

Die Aktie des MDAX-Konzerns Siemens Healthineers notierte am 29. Januar 2019 auf einem Jahrestief von 33,04 Euro. Danach kletterte das Wertpapier bis zum 26. November 2019 auf ein Jahreshoch von 44…

comdirect: Monatszahlen November 2019

Bei der comdirect bank AG* wurden im November 2,116 Mio. Orders ausgeführt (Oktober 2,155 Mio.). Die Kundenzahl lag bei 2,728 Mio. (Oktober 2,715 Mio.). Zum Ende des Monats November wurden 1,548 Mi…

Verhaltener Optimismus in Frankfurt – Quoten-Hoffnung bei Erdöl

Weiter rätseln die Anleger, wie es im Zollstreit zwischen China und den USA weitergeht. Am Morgen traf immerhin eine positive News aus Peking ein. Zuvor hatten Industriedaten aus Deutschland die Ka…

WH SelfInvest mit WoT extrem zufrieden

Am 15. und 16. November fand in Frankfurt/Main die alljährliche World of Trading-Messe statt. Die größte Fachmesse im deutschsprachigen Raum bot wie gewohnt viel Neues und Informativ…

Aktie im Fokus: Talanx – Analysten sehen knapp 20% Kurspotential

Die Aktie des MDAX-Konzerns Talanx notierte am 02. Mai 2018 auf einem hier relevanten Zwischenhoch von 37,66 Euro. Das Wertpapier fiel seitdem bis auf ein Verlaufstief vom 16. Oktober 2018 auf 28,6…

AUD/USD: Neue Kaufgelegenheit?

Im November korrigierte der australische Dollar gegenüber seinem US-Pendant. Von der Oberkante der Kanalbegrenzung bei 0,6930 Dollar ging es auf die Unterkante der gleichen Chartformation bei 0,675…

Euro/Dollar – Negative Divergenz spricht für die Bären

Der Euro hat in den letzten Tagen einen erneuten Versuch gestartet, die Widerstandszone bei 1,1110 zu überwinden. Aufgrund der negativen Divergenz im H4 sind die Bären hier aber im Vorteil.Werden s…