Trader werben Trader Aktion: Bis zu 100 Euro Bonus bei Admiral Markets

Admiral Markets: Der internationale Forex- und CFD-Broker Admiral Markets hat sein Trader-werben-Trader-Programm neu aufgelegt. Ab sofort können sich die Kunden mit ihrer Weiterempfehlung wieder 100 Euro sichern – und nicht nur das: Auch der Geworbene erhält den gleichen Betrag gutgeschrieben.

 

Werbebonus für Kunden
Die Kunden von Admiral Markets sind mit ihrem Broker sehr zufrieden. Das beweisen nicht zuletzt die zahlreichen Auszeichnungen, die der internationale Forex- und CFD-Broker in den vergangenen Jahren erhalten hat, viele davon in Kundenbefragungen (Anmerkung der Redaktion: Zum Beispiel der 2. Platz zum Forexbroker des Jahres 2017).

Mit Qualität und einem vielfältigen Angebot, gepaart mit einer ausgefeilten Handelsplattform hat sich Admiral Markets in den vergangenen sechs Jahren einen festen Platz in der Forex- und CFD-Szene erobert und zahlreiche Kunden überzeugt.

 

Jetzt lohnt es noch mehr, diese Überzeugung mit anderen zu teilen und Admiral Markets als Broker weiterzuempfehlen, denn der Broker hat sein Trader-werben-Trader-Programm neu aufgelegt.

 

Werber und Geworbener profitieren!
“Mit dem Programm wollen wir uns bei all unseren zufriedenen Kunden bedanken, die uns regelmäßig weiterempfehlen. Sie haben viel dazu beigetragen, dass Admiral Markets eine feste Größe der deutschen Broker-Landschaft geworden ist. Jetzt sollen auch sie an unserem Erfolg teilhaben, daher haben wir unser Kunden-werben-Kunden- oder besser: Trader-werben-Trader-Programm in Deutschland neu aufgelegt”, erklärt Jens Chrzanowski, Mitglied des Vorstands der internationalen Admiral Markets Group.

 

Roman Krutyanskiy, Country Manager der deutschen Niederlassung des Brokers fügt hinzu: “Die Empfehlung soll sich jedoch nicht nur für den Werber, sondern auch für den Geworbenen lohnen, denn er muss sich ja erst einmal von unserer Qualität überzeugen können. Daher erhalten beide die Prämie in Höhe von 100 Euro.”

Um am Empfehlungsprogramm von Admiral Markets teilzunehmen, muss der Werber sich auf der Webseite registrieren und den Geworbenen angeben. Hat dieser ein Live-Trading-Konto bei Admiral Markets eröffnet und seine ersten Trades getätigt, erfolgt an beide die Gutschrift. Die genauen Bedingungen sind ebenfalls auf der Aktionsseite nachzulesen.

DE30: Test der Widerstandszone bei 12.420 Punkten

Trotz einer gemischten Eröffnung sind die europäischen Aktien nach der ersten Handelsstunde gestiegen. Der spanische IBEX 35 (SPA35) sowie der italienische FTSE MIB (ITA40) gehören zu den führenden…

DAX dreht ins Plus – Drehbuch für weiter steigende Kurse geschrieben

Das Drehbuch für weiter steigende Aktienkurse ist geschrieben Die Zentralbanken lockern die Geldpolitik und der Chef der Europäischen Zentralbank Draghi fordert die Bundesregierung auf, fiskalpolit…

DAX Analyse: Index kratzt an wichtiger Triggermarke!

Die US-Notenbank hat am Mittwoch den Leitzins wie erwartet um 0,25 Prozentpunkte auf eine Spanne von jetzt 1,75 bis 2,00 Prozent gesenkt. Nachbörslich konnten die Märkte hiervon erneut profitieren,…

Aktie im Fokus: Bayer – noch fast 30 Prozent Kurspotential?

Die Aktie des DAX-Konzerns Bayer notierte am 06. März 2019 bei 73,17 Euro auf einem Jahreshoch. Danach fiel das Wertpapier bis zum 03. Juni 2019 auf ein Verlaufstief von 52,02 Euro. Derzeit liegt d…

Wirtschaftskalender: Vier Zinsentscheide stehen an

0930 Uhr | Schweiz | Zinsentscheid der SNB Es ist unwahrscheinlich, dass die Schweizerische Nationalbank heute die geldpolitischen Rahmenbedingungen ändern wird. Die SNB folgt oft den Handlungen de…

comdirect Brokerage Index: Volatilität trieb comdirect Kunden an

Der Dax zeigte sich im August von seiner wankelmütigen Seite. Nach einem Kurseinbruch von rund 800 Punkten zur Monatsmitte, erholte sich Deutschlands bedeutendster Aktienindex zum Ende des Handelsm…

DAX hakt US-Zinssenkung ab – Unklarheit über zukünftigen Kurs bremst die Kauflaune

Nun liegt nach der Europäischen Zentralbank auch die Sitzung der Federal Reserve hinter dem Markt und die Anleger sind nicht viel schlauer als vorher. Auch die US-Notenbank hat geliefert, mehr nich…

Gold: Rally legt eine Verschnaufpause ein!

In der letzten Woche ging es mit dem Goldpreis deutlich bergab. Der Rückgang erreichte in der Spitze die Marke von 1.484 US-Dollar – ein Minus von 22 USD gegenüber der Vorwoche. Die Anleger nahmen …

AUDJPY mit ersten Anzeichen für einen Richtungswechsel

Mit Blick auf die Trendverläufe einiger Währungspaare aus der zweiten Reihe offenbaren sich einige interessante Korrekturmuster. So bieten AUDJPY, EURTRY und NZDCAD sichtbare Anzeichen für bevorste…