MENUMENU

Spekulationen über Bankenfusion vor Europawahl

Bankenverband: Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat am Freitagvormittag in London einen Bericht zurückgewiesen, die Bundesregierung poche auf eine Vorentscheidung über die Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank noch vor der Europawahl im Mai. Er könne sich nicht vorstellen, was die Europawahl mit einer Bankenfusion zu tun haben könnte.

Zuvor hatte die “Wirtschaftswoche” unter Berufung auf einen Insider gemeldet, Berlin mache Druck, weil nach der Wahl die zuständigen Stellen in Berlin und Brüssel erst einmal länger mit sich selbst beschäftigt seien. Die Unterstützung der Europäischen Union (EU) wäre jedoch erforderlich.

Dem Bericht zufolge gibt es Pläne, eine Abbaubank für beide Geldhäuser einzurichten. Auf diese Weise könnten die Institute von möglichen Altlasten befreit werden. Auch dies wies Scholz zurück. Es gebe keine Diskussion über eine Bad Bank, sagte er.

 

 

Es sei wichtig, einen starken Bankensektor zu haben, um tun zu können, was nationale Champions tun sollten. “Informierte Kreise” wurden auch dahingehend zitiert, dass Finanzminister Olaf Scholz und seine Berater die Fusion “unbedingt wollen”. Beide Geldhäuser lehnten einen Kommentar ab.

Deutsche-Bank-Konzernbetriebsratschef Frank Schulze sprach sich gegen ein Zusammengehen aus: “Aus meiner Sicht gibt es keinen Anlass, sich derzeit mit einer möglichen Fusion mit der Commerzbank zu befassen. Ich hoffe, dass die Politik ihre Weitsicht schärft, um die Konsequenzen einer solchen Entscheidung wirklich zu bewerten. Aktionismus hilft an der Stelle wenig”, sagte Schulze.

 

DAX: Rechts blinken und links abbiegen

Der DAX ging am Montagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 10.961 Punkten in den vorbörslichen Handel. Er startete damit 234 Punkte unter der ersten vorbörslichen Notierung am Montagmorgen der V…

Dow Jones: Zurück in alte Höhen!

Mit Kraft und Macht hat sich der intakte Aufwärtstrend (siehe kobaltblauer diagonaler Linienverlauf) im Dow-Jones in Richtung seiner alten Hochs (über der 26.000-er Marke) fortgesetzt und befindet …

Aktie im Fokus: Wal-Mart – Breakout kurz bevor?

Die Wal-Mart Aktie steht kurz vor einem Ausbruch über ihre letzten Hochs. Der Wert notiert aktuell wieder oberhalb der gleitenden Durchschnitte (50 und 200) und könnte nach oben hin weiter positiv …

DAX erneut mit imposanter Freitags- Rally – Die Angst, am Ende nicht dabei zu sein

Es war mal wieder Freitag – und in diesem Jahr gab es schon des Öfteren zum Wochenschluss steigende Kurse an der Wall Street und auch an der Frankfurter Börse. So legte der Deutsche Aktienindex auc…

DAX mit Schlussrallye

Die Anleger zeigten sich diese Woche wieder ein wenig in Kauflaune und schoben die meisten Standardwerteindizes nach oben. So verbesserte sich der DAX® im Wochenvergleich um rund 3,5 Prozent auf 11…

Aktuelle Baufinanzierungskonditionen der comdirect

Aktuell gelten bei der comdirect folgende Konditionen für eine Baufinanzierung Der minimale Sollzins variiert zwischen 0,60% für eine Sollzinsbindung von 5 Jahren und 1,75% bei einer Sollzinsbindun…

Wirtschaftskalender: Fokus auf Großbritannien und die USA

Der Freitag sieht ziemlich interessant aus, wenn wir einen Blick auf den Wirtschaftskalender werfen. Zunächst einmal werden den Anlegern am Morgen die britischen Einzelhandelsdaten für Januar angeb…

Aktie im Fokus: Akzo Nobel – Analysten sehen zwischen 10% und 15% Potential

Die Aktie des niederländischen Chemiekonzerns Akzo Nobel notierte am 20. September 2018 auf einem Hoch von 93,96 Euro. Das Wertpapier fiel seitdem bis auf ein Zwischenhoch vom 22. Januar 2019 von 7…

FXCM: Trading Station Web 2.0 nochmals verbessert

Neue Funktionen in der HTML 5-Plattform Trading Station Web 2.0 zur Verbesserung der HandelserfahrungHervorzuheben sind dabei die voll integrierten Target Levels* von Trading Central**, die es Trad…