Brokerwahl 2015 entschieden – comdirect verteidigt Titel vor DAB Bank und Consorsbank

Brokerwahl 2015 EndergebnisNach 30 spannenden Wahltagen haben Trader, Anleger und Investoren entschieden, wer ihre Lieblingsbroker bei der Brokerwahl 2015 sind. Abgestimmt werden konnte in sieben Kategorien.

In der Hauptkategorie "Online Broker" konnte sich die comdirect direkt zum Start der Brokerwahl an die Spitze setzen und diesen Platz bis zum Finale verteidigen und so den Vorjahrserfolg wiederholen und sich den Titel "Online Broker des Jahres 2015" sichern. Den 2. Platz konnte die DAB Bank in einem spannenden Schlussfinish knapp vor der Consorsbank gewinnen. Dies ist vor allem vor dem Hintergrund interessant, dass die Muttergesellschaft der Consorsbank (die französische BNP Paribas) die DAB Bank übernommen hat. Falls diese beiden Broker in Zukunft unter einer gemeinsamen Marke operieren, dürfte die Brokerwahl 2016 von besonderem Interesse sein! Auf den Plätzen 4-6 folgen dann der Kulmbacher Broker Flatex, die OnVista Bank und der Onlinebroker der Sparkassen, der S Broker.

Bei den Zertifikate Brokern heisst der neue Sieger OnVista Bank. Der Vorjahressieger, die Münchener DAB Bank, konnte sich aber über einen weiteren 2. Platz freuen! Flatex konnte den 3. Platz vor dem S Broker verteidigen.

In der Kategorie Daytrade Broker gab es sehr häufige Platzwechsel. So hatten die vier erstplazierten Daytrade Broker jeweils zwischenzeitlich die Spitzenplazierung inne. Zum Schluss konnte sich aber die Consorsbank vor ViTrade, Flatex und Lynx durchsetzen. Der Neuling Degiro konnte nur knapp dahinter den 5. Platz für sich verbuchen!

Bei den CFD Brokern gab es auch eine Reihe von Führungswechseln. Zum Schluss hatte CMC Markets nach einem dritten Platz in 2014 diesmal ganz knapp die Nase vorn. Fast gleichauf mit dem Erstplazierten und mit größerem Abstand vor den weiteren Wettbewerbern konnte der Düsseldorfer CFD Broker IG den zweiten Platz gewinnen. Auf Platz 3 folgt WH Selfinvest vor JFD Brokers, ayondo und FXCM.

In der Kategorie Futures Broker gab es fast täglich Führungswechsel zwischen Consorsbank und WH Selfinvest. Letzten Endes musste sich aber die Nürnberger Consorsbank mit Platz 2 begnügen, so dass WH Selfinvest zum zweiten Mal in Folge diesen Titel gewinnen konnte. Dritter wurde der Berliner Broker Lynx, der sich damit in verschiedenen Kategorien jeweils im vorderen Drittel plazieren konnte.

In der Rubrik Fonds & ETF Broker sah es lange nach einer Wiederholung des Ergebnisses von 2014 aus – doch am letzten Wahltag konnte sich der S Broker den 2. Platz vor der OnVista Bank sichern. Den ersten Platz konnte wie im Vorjahr die DAB Bank gewinnen, so dass 2015 insgesamt zwei zweite Plätze und ein Titel nach München gehen! 

Bei den Forex Brokern hingegen konnte GKFX nach einem wochenlangen Zweikampf mit Admiral Markets den Vorjahressieg wiederholen und Admiral Markets den zweiten Platz verteidigen. Dritter wurde FXCM, die 2014 noch auf Platz 5 lagen. Hinter FXCM belegten IG, ActivTrades und XTB die Plätze 4-6.

Fazit der Brokerwahl 2015: Es gab wieder einige Favoritensiege, aber auch einige Überraschungen und Plazierungswechsel, die zeigen wie dynamisch der deutsche Brokeragemarkt ist. Depotwechsel werden durch innovative Techniken immer leichter, so dass Kunden schneller zwischen Brokern wechseln können. Zusätzlich sorgen neue Broker im deutschen Markt wie Aktionärsbank und Degiro für weitere Dynamik und setzen auch Akzente in der Preisgestaltung.

Die Übersicht der finalen Ergebnisse finden Sie unter Brokerwahl-Endergebnisse.

DAX setzt neue Jahres- Bestmarke – ifo- Index ist “Schnee von gestern”

An der Frankfurter Börse sind die Bullen los. SAP nach Zahlen und Prognoseanhebung und Wirecard mit neuem Investor zogen die Kurse heute nach oben. Zwischenzeitlich erreichte der Deutsche Aktienind…

Aktie im Fokus: SAP – DAX-Schwergewicht mit Kursexplosion nach Zahlen

Nach starken Zahlen vom Mittwoch früh und einer Prognoseanhebung ist der Wert des größten deutschen Softwarekonzerns SAP regelrecht in die Höhe geschnellt. Für weiteren Auftrieb dürfte aber auch ei…

Aktie im Fokus: Coca-Cola – Nach Zahlen weiter rauf?

Beim US-Getränkekonzern Coca-Cola ist der Gewinn zum Jahresstart stärker gestiegen, als zuvor erwartet worden war. Das Papier schoss zu Beginn des Dienstagshandels sogleich um zwei Prozent in die H…

EUR/USD Analyse: Europäische Konjunkturdaten schwächeln

Der EUR hat in den letzten Handelstagen vor allem wegen der schwachen europäischen Konjunkturdaten gelitten. Diese lassen die Vermutung zu, dass die europäische Wirtschaft weiter leicht schrumpft, …

DE30: Starke Kursgewinne bei SAP und Wirecard

Der Beginn des Handels am Mittwoch an den europäischen Aktienmärkten war eher vorsichtig, da alle wichtigen Indizes leicht unter dem gestrigen Schlusskurs notierten. Dies könnte angesichts der gest…

Saison der Rekorde – Freude bei Aktionären von Wirecard

Kaum Verschnaufpause nach der Klettertour Der DAX hat am Mittwoch nach der Vorlage des Ifo-Indexes nur leicht zurückgesetzt. Inzwischen hat er sich in luftiger Höhe eingerichtet und abermals ein ne…

Gold: SKS-Formation gewinnt an Kontur

Der Goldpreis musste auch am Dienstag nach Ostern weiter Federn lassen. Da half auch nicht die Meldung vom Internationalen Währungsfonds (IWF) und dem World Gold Council, dass die Zentralbanken im …

Consorsbank ab sofort mit Apple Pay – Einfach und sicher mobil bezahlen

Consorsbank: Ab sofort können Kunden der Consorsbank mit Apple Pay in Geschäften oder online einfach, sicher und vertraulich bezahlen. Mit Apple Pay auf iPhone, Apple Watch, iPad oder Mac können Ku…

Aktie im Fokus: BASF – Analysten von JPMorgan sehen Kursziel bei 78 Euro

Die Aktie des DAX-Konzerns BASF notierte am 19. Januar 2018 auf einem Hoch von 98,80 Euro. Bis zum 10. Dezember 2018 fiel das Wertpapier auf ein Verlaufstief von 57,35 Euro. Derzeit liegt die BASF …