Skip to content
MENUMENU

CapTrader ermöglicht Handel mit Cannabis-Aktien auch nach dem 28. September

Bei CapTrader können Aktionäre von kanadischen Cannabis-Aktien ihre Papiere trotz der demnächst gültigen Clearstream-Einschränkung auch weiterhin handeln, wenn sie ein Depot beim Online-Broker haben oder eröffnen. Zudem kommen CapTrader-Kunden seit kurzem bei ausgewählten Fremdwährungen wie US-Dollar und Kanada-Dollar in den Genuss von Guthabenzinsen.

Der Online-Broker CapTrader bietet Anlegern, die von der angekündigten Einschränkung des Handels von Cannabis-Aktien bei der Abwicklungs- und Verwahrgesellschaft Clearstream betroffen sind, die Möglichkeit, bestimmte Papiere weiterhin zu halten und zu handeln. Wer Kunde von CapTrader ist oder wird, kann einen so genannten Lagerstellenwechsel vornehmen, seine Positionen etwa an kanadischen Cannabis-Papieren zum Online-Broker übertragen und an der Börse Toronto einbuchen lassen.

„Wir bieten den direkten Börsenzugang zu mehr als 120 Börsenplätzen weltweit an – CapTrader-Kunden können so schnell und unkompliziert Börsenplätze tauschen, in diesem Fall etwa an die kanadische Börse wechseln. Zwar ändern sich dann die Währung von Euro auf Kanadischen Dollar und dementsprechend der Kurswert, aber die Papiere sind für sie so weiter handelbar“, erläutert Rafael Neustadt, CEO der FXFlat Wertpapierhandelsbank, zu der die Marke CapTrader gehört.

Clearstream hatte Ende Juni mitgeteilt, dass ab dem 28. September dieses Jahres über die Deutsche-Börse-Tochter kein Handel mit bestimmten Cannabis-Aktien, darunter viele von kanadischen Unternehmen möglich sei.

„Dank des CapTrader-Angebots müssen sich Anleger nicht unter Druck von ihren Papieren trennen, sondern können das zu einem selbstgewählten Zeitpunkt tun. Wir sehen die Maßnahme als besonderen Service für unsere Kunden, möchten sie aber natürlich keineswegs als grundsätzliche Handelsempfehlung für Cannabis-Aktien missverstanden wissen“, so Rafael Neustadt weiter.

Auch im Bereich Forex gibt es Neuigkeiten bei CapTrader. So hat der Online-Broker vor kurzem Guthabenzinsen auf Bestände für bestimmte Fremdwährungen eingeführt, etwa für den US- und den Australischen Dollar. „Das Multi-Währungskonto, das der Kunde bei CapTrader führt, hat nunmehr nicht nur den Vorteil, dass er 22 Währungspaare parallel halten und so immer flexibel auf die Entwicklung am weltweiten Forex-Markt reagieren kann – wenn er für eine Zeitlang etwas weniger aktiv ist, werfen seine Bestände jetzt trotzdem eine Rendite ab“, erklärt Rafael Neustadt.

ETH/USD: Ethereum verliert Platz 2 an Ripple

Nachdem in dieser Woche die psychologische Marke von 200 US-Dollar gefallen ist, konnte ein starker Druck nach unten beobachtet werden. Das Handelsvolumen stieg zudem rapide an, was für einen nachh…

Aktie im Fokus: SAP – Kursrutsch nach Fehlsignal

Ende September hatte die SAP-Aktie die Fortsetzungsformation eines aufsteigenden Dreiecks nach oben verlassen. Allerdings stellte sich der Ausbruch relativ schnell als Fehlsignal heraus. Infolge de…

DE30: Europäische Aktien erholen sich, Draghi spricht in Frankfurt

Der Handelsstart am Freitag war trotz der drohenden Risiken im Zusammenhang mit den Handelsspannungen zwischen den USA und China recht erfolgreich. Erinnern wir uns daran, dass nach Angaben des US-…

DAX mit nur halbherziger Erholung -Risikoprämie hält den Markt unten

Der Deutsche Aktienindex kann heute Morgen aufgrund der vielen heimischen Probleme nicht so recht an die gute Stimmung in New York anknüpfen. Zwar zeigt die Anzeigetafel in Frankfurt ein Plus, aber…

Aktie im Fokus: Linde – Experten der Deutschen Bank vergeben neues Kursziel

Die Aktie des DAX-Konzerns Linde notierte am 11. Januar mit 199,40 Euro auf einem Hoch. Seitdem korrigierte das Wertpapier bis auf 159,70 Euro. Hiervon ausgehend wären die nächsten Ziele bei …

Aktie im Fokus: Merck – Kurspotential bis zu 15% laut Analysten

Der charttechnischer Ausblick beim Dax Titel Merck sieht Widerstände bei 99,70 Euro, 105,65 Euro und 115,25 Euro. Die Unterstützungen kämen dann bei 94,90 Euro, 90,14 Euro und bei …

2 Jahre flatex select = 2 Euro Bonus pro Trade für Sie

Der Kulmbacher Online Broker flatex feiert das zweijährige Jubiläum von flatex select mit einer Sonderaktion für Trader! Trader erhalten im Zeitraum vom 15.11. – 15.12.2018 pro ausgeführter Order im Direkthandel einen Bonus in Höhe von …

Marktsensitivität gegenüber Handelsgesprächen & Brexit deutlich erkennbar

Der frühe Ausverkauf an der Wall Street wich einer breiten Börsenerholung, nachdem eines der gemäßigten Mitglieder der Fed, Raphael Bostic, sich zu Wort gemeldet hatte. Bostic sprach sich dafür aus…

EUR/USD im Erholungsmodus

Rückblick (05.11.2018 bis 15.11.2018) Der Euro bewegte sich am Montag der letzten Woche im Bereich von 1,1400. In den Folgetagen gelang ihm sogar der Sprung auf die Marke von 1,1499. Dieses Niveau …