DAX hängt fest – Steigende US-Renditen verderben Aktienkäufern den Appetit

CMC Markets: Gestern war ein denkwürdiger Tag an der Wall Street. Investoren, die der US-Regierung für drei Monate Geld leihen, erhalten aufs Jahr gerechnet mehr Zinsen als sie im S&P 500 Index an Dividendenrendite erwarten können. Dieser Anstieg der Zinsen wird Vermögensverwalter, die bereits hohe Aktienquoten fahren, nicht dazu motivieren, selbige noch weiter zu erhöhen.

So konnte man nach einer langen Gewinnserie an der Wall Street gestern gut beobachten, dass die Käufer an Kraft verloren haben. Wir haben es jetzt mit einem ausgeglichenen Kräfteverhältnis zwischen Käufern und Verkäufern zu tun. Nun wittern die Bären ihre Chance und wir könnten eine Korrektur an den Aktienbörsen vor uns haben.

Auch der Ölpreis stieg gestern weiter an. Technisch betrachtet besteht hier noch weiteres Aufwärtspotenzial. Jetzt lässt sich auch wieder die unheilvolle Kopplung steigender Ölpreise mit wachsenden Inflationssorgen erkennen, abzulesen an einer Rendite für zehnjährige US-Staatsanleihen, die wieder über drei Prozent gestiegen ist.

Es ist damit gut möglich, dass der Deutsche Aktienindex die 13.000-Punkte-Marke im ersten Anlauf nicht direkt überschreiten wird.

Ölpreis erklimmt neues Jahreshoch

Seit Jahresanfang befindet sich der Ölpreis in einem echten Höhenflug. Gestern erreichte der Preis für die US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) mit 59,86 Dollar je Barrel sogar ein neues Jahresho…

Aktie im Fokus: Goldman Sachs – Bankentitel vor US-Zinsentscheid angespannt!

Am heutigen Abend steht wieder der FOMC-Entscheid in den USA an. In den letzten Tagen präsentierten sich Finanztitel freundlich, ob das nach dem Zinsentscheid noch immer so sein wird?Für den heutig…

Marktkommentar: Wall Street mit Gewinnmitnahmen

Die Wall Street stieg am Dienstag im Intraday-Handel zuerst an und bildete in ihrer Aufwärtsbewegung neue Hochs aus, gefolgt von raschen Gewinnmitnahmen am Nachmittag sowie Verlusten im weiteren Ha…

Aktie im Fokus: Volkswagen – knapp 30% Kurspotential?

Die Vorzugsaktie des DAX-Konzerns Volkswagen notierte am 25. Oktober 2018 auf einem Verlaufstief von 131,00 Euro. Das Wertpapier kletterte danach bis zum 02. November 2018 auf ein Zwischenhoch von …

Ölpreis kurz vor Durchbruch, oder?

Die Fördermengenkürzungen (1,2 Millionen Barrels pro Tag) sollen laut „OPEC+“ auch bis Juli weiterlaufen, und somit nicht vorzeitig beendet werden. Die Aussicht auf die anhaltend geringe Förderung …

Aktie im Fokus: BMW – 2018´er Zahlen drücken auf Aktienkurs

Aktien der Bayrischen Motoren Werke BMW notiert seit Ende 2015 auf einem vergleichsweise tiefen Niveau und hat seit diesem Zeitpunkt eine grobe Seitwärtsphase zwischen 68,11 und 100,00 Euro eingesc…

DAX von Bayer- Aktie gedrückt – Hoffnung auf grünes Licht der Fed am Abend

Mehr als die Hälfte der Kursverluste im Deutschen Aktienindex geht heute auf das Konto der Bayer-Aktie. Das Urteil gegen die Bayer-Tochter Monsanto in der ersten Runde im US-Glyphosat-Prozess ist e…

Kryptowährungen: Sechs Banken planen Ausgabe von Stablecoins

Der Dienstagmorgen lieferte ein weiteres ziemlich langweiliges Bild vom Kryptowährungsmarkt, da die meisten virtuellen Währungen keine größeren Preisbewegungen aufzeigten. Infolgedessen handelt die…

DAX bricht nach oben aus – Aussicht auf weiter lockeres Geld treibt Kurse

Die Wall Street ist die Lokomotive, der Deutsche Aktienindex hängt hinten dran. Die Aussicht auf eine Fortsetzung des mehrjährigen Bullenmarktes, nachdem der S&P 500 den Widerstand bei 2.821 Punkte…