Skip to content
MENUMENU

DAX stürzt ab – Stützpfeiler der Rally werden hinterfragt

CMC Markets: Nachdem US-Präsident Trump einige Tage mit der Innenpolitik beschäftigt war, ist er nun wieder auf den gewohnten Pfad der Stänkereien gegen den Rest der Welt zurückgekehrt. Folgerichtig brutzelt der Deutsche Aktienindex im politischen Fegefeuer – kurzfristig ohne Aussicht auf ein Entkommen. Die Anleger ziehen sich wieder hinter die Seitenlinien zurück.

Zehn Jahre ist die Finanzkrise jetzt her. In zehn Jahren wuchsen die amerikanischen Schulden um 122 Prozent auf über 21 Billionen US-Dollar, die Wirtschaftsleistung aber stieg nur um 35 Prozent auf 19,9 Billionen Dollar. Also ist das Geld nicht gut angelegt worden. Da die Schulden unaufhörlich und unproduktiv weiterwachsen, gehen die Märkte nur noch von vier weiteren Zinsanhebungen durch die US-Notenbank aus, dann ist Schluss.

Seit der letzten Zinsanhebung der US-Notenbank sind die langfristigen Zinsen in den USA um 35 Basispunkte gefallen. Das drückt die wachsenden Zweifel über die Entwicklungen im Handelskonflikt und gegenüber der Wirtschaftspolitik des US-Präsidenten aus. Und allein in der ersten Jahreshälfte haben Unternehmen an der Wall Street eigene Aktien im Gesamtwert von 680 Milliarden Dollar zurückgekauft – ein Rekord.

Die Frage drängt sich auf, wie sich die Wall Street ohne die freien Mittel aus der Steuerreform und ohne diese Aktienrückkäufe entwickelt hätte. Für Donald Trump tickt die Uhr: Er braucht dringend Erfolge bis zu den Zwischenwahlen und steht damit unter Zeitdruck. Im Dezember könnte die Welt es mit einem innenpolitisch geschwächten Trump zu tun haben. Ein Spiel auf Zeit hat begonnen.

Weitere Analysen zum DAX:
DAX macht wieder kehrt – Trump setzt immer noch eins drauf
DAX bleibt auf Erholungskurs – Trumps Europa-Reise bleibt Risiko
DAX-Erholung erreicht Widerstand – was nun?

DE30: Europäische Aktien erholen sich, Draghi spricht in Frankfurt

Der Handelsstart am Freitag war trotz der drohenden Risiken im Zusammenhang mit den Handelsspannungen zwischen den USA und China recht erfolgreich. Erinnern wir uns daran, dass nach Angaben des US-…

DAX mit nur halbherziger Erholung -Risikoprämie hält den Markt unten

Der Deutsche Aktienindex kann heute Morgen aufgrund der vielen heimischen Probleme nicht so recht an die gute Stimmung in New York anknüpfen. Zwar zeigt die Anzeigetafel in Frankfurt ein Plus, aber…

Aktie im Fokus: Linde – Experten der Deutschen Bank vergeben neues Kursziel

Die Aktie des DAX-Konzerns Linde notierte am 11. Januar mit 199,40 Euro auf einem Hoch. Seitdem korrigierte das Wertpapier bis auf 159,70 Euro. Hiervon ausgehend wären die nächsten Ziele bei …

Aktie im Fokus: Merck – Kurspotential bis zu 15% laut Analysten

Der charttechnischer Ausblick beim Dax Titel Merck sieht Widerstände bei 99,70 Euro, 105,65 Euro und 115,25 Euro. Die Unterstützungen kämen dann bei 94,90 Euro, 90,14 Euro und bei …

2 Jahre flatex select = 2 Euro Bonus pro Trade für Sie

Der Kulmbacher Online Broker flatex feiert das zweijährige Jubiläum von flatex select mit einer Sonderaktion für Trader! Trader erhalten im Zeitraum vom 15.11. – 15.12.2018 pro ausgeführter Order im Direkthandel einen Bonus in Höhe von …

Marktsensitivität gegenüber Handelsgesprächen & Brexit deutlich erkennbar

Der frühe Ausverkauf an der Wall Street wich einer breiten Börsenerholung, nachdem eines der gemäßigten Mitglieder der Fed, Raphael Bostic, sich zu Wort gemeldet hatte. Bostic sprach sich dafür aus…

EUR/USD im Erholungsmodus

Rückblick (05.11.2018 bis 15.11.2018) Der Euro bewegte sich am Montag der letzten Woche im Bereich von 1,1400. In den Folgetagen gelang ihm sogar der Sprung auf die Marke von 1,1499. Dieses Niveau …

DAX Analyse: Weiterhin gemischt gestimmtes Sentiment

Der Broker IG taxiert den DAX heute Morgen vorbörslich leicht unter Vortagesschlusskursniveau. Damit bleibt der Index längerfristig betrachtet weiterhin belastet. Kurzfristig wird er durch positive…

Aktie im Fokus: Comcast – deutlicher Anstieg

Die Comcast Aktie konnte seit Mai diesen Jahres deutlich um fast 27% steigen , nachdem sie zuvor von den Hochs im Januar von 43 USD auf 31 USD gefallen war. Dieser aktuelle Aufwärtstrend könnte sic…