comdirect Aktion: J.P.Morgan Global Healthcare Fund ohne Ausgabeaufschlag

comdirect: Noch bis zum 31. August 2019 könnnen Anleger bei der comdirect im Rahmen des AnlageSpezial in den Global Healthcare Fund von J.P. Morgan ohne Ausgabeaufschlag investieren. AnlageSpezial stellt jedes Quartal Top-Fonds von renommierten Fondsgesellschaften zum Vorzugspreis vor und macht so die Fondsauswahl leichter.

J.P. Morgan Global Healthcare Fund (WKN A0RPE0)

  • Ohne Ausgabeaufschlag – nur bis 31.08.2019
  • Diversifizierte und globale Anlage in Aktien
  • Pharma, Medizintechnik, Biotechnologie und Gesundheitsservices
  • 4 Sterne im Morningstar Rating
  • Fondsvolumen: USD 2.512,0 Mio
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Kosten je Ausführung: 100% Discount auf den Ausgabeaufschlag in der Einmalanlage (ab 250 Euro) und im Sparplan (ab 25 Euro monatlich)
  • Laufende Kosten p. a.: Max. 1,80%, darin enthalten sind: Verwaltungs-und Beratungsgebühr: 1,50% Betriebs-und Verwaltungsaufwendung: max. 0,30%

 

 

Das aktive Fondsmanagement des Global Healthcare Fund besteht aus 9 Spezialisten des Gesundheitswesens mit insgesamt 188 Jahren Branchenerfahrung. Sie haben miterlebt, wie sich die Pharmalandschaft in den letzten Jahren substanziell verändert hat, und wissen die Entwicklungen der Branche einzuschätzen.

Bei der Aktienauswahl liegt der Fokus unter anderem auf dem Überzeugungsgrad von Patenten und der Größe des Zielmarktes für neue Produkte. Neben Werten großer Konzerne gehören auch Aktien aufstrebender Innovationsführer zum Portfolio.

Chancen

  • Aktienanlagen bieten hohes Renditepotenzial, vom globalen „Megatrend Gesundheit“ profitieren
  • An der Entwicklung von Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen für die Gesundheitsbranche bereitstellen, partizipieren
  • Der Fonds eignet sich im Spätzkylus als guter Diversifikator mit einer attraktiven Bewertung

Risiken

  • Verluste sind möglich.
  • Der Wert von Aktien kann als Reaktion auf die Performance einzelner Unternehmen und auf die allgemeinen Marktbedingungen steigen oder fallen.
  • Der Fonds wird auf einen Industriesektor konzentriert sein. Infolgedessen kann der Fonds eine höhere Schwankungsbreite als breiter gestreute Fonds aufweisen.

 

Johnson neuer Premierminister, GBP versucht sich zu erholen

Wie allgemein erwartet gewann Boris Johnson das Rennen um den Posten des neuen britischen Premierministers. Johnson gilt bereits seit geraumer Zeit als Spitzenreiter, sodass das Ergebnis (66% der S…

DAX entfaltet plötzlich Dynamik – Wetten auf eine generöse EZB

Am Donnerstag stehen der Börse höchstwahrscheinlich historische Beschlüsse der Europäischen Zentralbank ins Haus. Da will kein Anleger wegen ein paar Gewinnwarnungen der Angsthase sein, der an der …

DAX setzt Erholung fort – Conti trotz Gewinnwarnung im Plus

Der Deutsche Aktienindex hat sich wieder gefangen. Zurück über die frühere Unterstützung bei 12.318 Punkten kann sich die Erholung zumindest aus technischer Sicht fortsetzen. Aber auch fundamental …

Marktkommentar: NASDAQ outperformt

Die Zinssenkungserwartungen an die Fed sowie positive Entwicklungen beim Handelsstreit zwischen den USA und China dürften der Wall Street am Montag Auftrieb verliehen haben. Das gestrige Treffen zw…

Dax zum Handelsbeginn mit Kurssprung

Der deutsche Leitindex konnte den heutigen Handelstag mit einem gelungenen Start begehen und notiert zur Stunde mit 12.394 Punkten satte 0,9 Prozent im Plus. Auslöser dürfte die weiterhin bestehend…

BaFin setzt Retailhandel mit finanziellen Differenzkontrakten weiterhin Grenzen

Finanzielle Differenzkontrakte (Contracts for Difference, CFD) dürfen in Deutschland auch künftig nur eingeschränkt an Kleinanleger vermarktet, vertrieben und verkauft werden.Eine Allgemeinverfügun…

Aktie im Fokus: Wirecard – Experten der HSBC sehen ca. 50 Prozent Kurspotential

Die Aktie des DAX-Konzerns Wirecard notierte am 04. September 2018 auf einem Rekordhoch von 199,05 Euro. Das Wertpapier bildete am 08. Februar 2019 ein Verlaufstief von 86,00 Euro aus. Derzeit lieg…

Aktie im Fokus: Infineon – EMA 200 im Fokus

Seit Beginn dieser Woche präsentieren sich Technologiewerte wieder überdurchschnittlich stark gefragt, hierbei reiht sich auch Infineon in die Gewinnerliste ein und folgt ohne Abweichung dem überge…

Ölpreis: Warten auf den großen Knall!

Das schwarze Gold musste nach dem Erreichen des Hochs bei 67 US-Dollar kräftig Federn lassen. Selbst die Verschärfung der Krise im mittleren Osten gab dem Kurs keinen nennenswerten Auftrieb. Die An…