comdirect Freetrade Aktion für Derivate der Commerzbank

comdirect: Vom 2. bis 30. September können Anleger bei der comdirect Derivate der Commerzbank im LiveTrading ab 1.000 Euro Ordervolumen kostenlos kaufen und verkaufen. Das Angebot gilt für alle Optionsscheine, Zertifikate und Aktienanleihen der Commerzbank.

Chancen:

  • Überproportionale Gewinnchancen mit attraktiven Hebelprodukten
  • Reduzierte Handelskosten verbessern die Renditechancen
  • Chance, auch bei fallenden Kursen hohe Renditen zu erzielen

Risiken:

  • Optionsscheine haben ein gesteigertes/hohes Verlustrisiko
  • Totalverlust u.a. aufgrund von Marktentwicklungen, Bedingungseintritt oder Zeitablauf möglich
  • Anleger tragen das Ausfallrisiko der Emittenten

Weitere Informationen zur Aktion…

 

 

Über die Commerzbank:
Die Commerzbank ist einer der führenden Anbieter von derivativen Finanzinstrumenten in Europa. Mit rund 200.000 unterschiedlichen Zertifikaten, Aktienanleihen und Optionsscheinen ist die Commerzbank Marktführer in Deutschland, dem größten Markt für strukturierte Wertpapiere bei selbstentscheidenden Privatanlegern weltweit. Mit diesem Produktangebot und mehr als 25 Jahren Erfahrung als innovativer Derivateanbieter zählt die Commerzbank zur ersten Wahl bei strukturierten Finanzprodukten.

Neben einem breiten Spektrum an Anlagezertifikaten, wie beispielsweise Aktienanleihen, Discount-, Bonus- und Index-Zertifikaten, überzeugt die Commerzbank mit einem großen Angebot an Hebelprodukten. Dazu zählen vor allem Turbo-Zertifikate, Optionsscheine und Faktor-Zertifikate.

DAX vor überfälliger Verschnaufpause!

Er läuft und läuft und läuft. Auch am gestrigen Tag bescherten gute Unternehmensberichte, günstige Konjunkturdaten und Rekorde an den US-Börsen dem deutschen Leitindex einen satten Zuwachs von 0,65…

Aktie im Fokus: Bilfinger – Analysten sehen fast 50% Kurspotential

Die Aktie des MDAX-Konzerns Bilfinger notierte am 01. März 2019 auf einem letzten Zwischenhoch von 34,94 Euro. Seitdem fiel das Wertpapier bis zum 15. August 2019 auf ein Verlaufstief von 20,70 Eur…

Wirtschaftskalender: VPI-Daten und Anhörung von Powell

0930 Uhr | Schweden | Verbraucherpreisindex (Oktober) Die Riksbank erhöhte Ende 2018 den Zinssatz, zögerte aber in diesem Jahr, dies zu tun. Die VPI-Daten aus Schweden beschleunigten sich im Septem…

S Broker: Neues Orderentgelt bei ETF- und ETC-Sparplänen ab dem 02.01.2020

Ab dem 2. Januar 2020 fällt beim S Broker für alle ETF-Sparpläne der ComstageETF und alle Commerzbank ETC-Sparpläne wieder ein Orderentgelt von 2,5% auf die gesamte Sparplanrate an. Die bis dahin g…

EUR/NOK Analyse: Käufer schwächeln sichtlich!

Betrachtet man den Kursverlauf des Euro (EUR) zur norwegischen Krone (NOK) stellt man einen intakten und langfristigen Aufwärtstrend fest. Dieser brachte den Euro auf ein Wechselkursverhältnis von …

ZEW-Index zieht den DAX nach oben

Rückenwind aus der deutschen Konjunktur Der deutsche Leitindex klettert voran. Broker verwiesen zudem auf die bislang positive Berichtssaison in den USA und in Deutschland.Gewinne in FrankfurtDer D…

Gold bricht zusammen – was nun?

Wie in der letzten Analyse bereits erwähnt, ist es noch viel zu früh, die Sektkorken beim Edelmetall knallen zu lassen. Warum? Das mittelfristige Chartbild beim Goldpreis ist nach wie vor abwärtsge…

Wirtschaftskalender: Anleger auf Trumps Rede gespannt

1030 Uhr | Großbritannien | Arbeitsmarktbericht für (September) Auch wenn der BIP-Bericht für Q3 sowie die Produktionszahlen aus Großbritannien für September schwächer waren als erwartet, konnte da…

Aktie im Fokus: Freenet – Analysten sehen noch Kurspotential

Die Aktie des MDAX- und TecDAX-Konzerns Freenet notierte am 02. Mai 2019 mit 21,42 Euro auf einem letzten Zwischenhoch. Seitdem fiel das Wertpapier bis zum 15. August 2019 auf ein jüngstes Verlaufs…