Broker Test Logo

comdirect führt im Juli 1,631 Mio. Wertpapierorders aus

Im Geschäftssegment B2C hat die comdirect 1,631 Mio. Orders ausgeführt (Juni: 1,751 Mio.). Die Kundenzahl lag im Juli bei 2,400 Mio. (Juni: 2,386 Mio.). Ende Juli wurden 1,303 Mio. Wertpapierdepots geführt (Juni: 1,291 Mio.). Das betreute Kundenvermögen lag im Juli bei 64,42 Mrd. Euro (Juni: 62,60 Mrd. Euro). Davon entfallen 40,47 Mrd. Euro auf das Depotvolumen (Juni: 38,70 Mrd. Euro) und 23,95 Mrd. Euro auf das Einlagevolumen (Juni: 23,89 Mrd. Euro).

Hinweis: Am 10.07.2018 hat comdirect einen Vertrag zum Verkauf der ebase GmbH (Geschäftssegment B2B) unterzeichnet. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung der Bankenaufsichts- und Kartellbehörden und soll noch im Jahr 2018 abgeschlossen werden. Dem folgt eine Fokussierung auf das Kerngeschäft, sodass der Fokus der Monatszahlen auf dem B2C-Geschäft liegt.

comdirect 06.08.2018 - Mit dem comdirect sparCheck Energiekosten senken
comdirect 01.08.2018 - comdirect bank mit gutem Halbjahresergebnis
comdirect 26.07.2018 - comdirect: Überweisungen und Kontostandabfrage mit Google Assistant
comdirect 18.07.2018 - comdirect Brokerage Index: Privatanleger investieren wieder verstärkt in Aktien
comdirect 13.07.2018 - comdirect Realzins-Radar: Wertverlust für deutsche Sparer so hoch wie noch nie
comdirect 10.07.2018 - comdirect bank AG verkauft ebase GmbH
comdirect 06.07.2018 - comdirect: 1,751 Mio. Wertpapierorders im B2C-Geschäft ausgeführt
comdirect 04.07.2018 - comdirect Anlage-Atlas: Großes West-Ost-Gefälle beim Aktienbesitz
comdirect 26.06.2018 - comdirect ermöglicht ab sofort Google Pay
comdirect 15.06.2018 - comdirect Brokerage Index: Unsichere Märkte lassen Privatanleger zögern
7. August 2018