comdirect startet mit HSV Fan-Konto

comdirect: Als Banking-Partner der HSV Fußball AG bietet comdirect ab heute das HSV Fan-Konto an. Das Angebot kombiniert innovative Banking-Leistungen mit vielen weiteren Mehrwerten für den HSV-Fan. Wer sich für das HSV Fan-Konto entscheidet, bekommt ein kostenloses Girokonto mit Visa-Karte im Clubdesign und auf Wunsch ein einzigartiges Bezahlarmband in HSV-Optik.

Weitere Vorteile für alle Kontoinhaber sind kostenfreier Eintritt in das HSV-Museum und zu den Heimspielen der U21, aktionsbedingte Vergünstigungen auf ausgewählte Artikel aus dem HSV-Shop sowie unterjährig weitere besondere Fan-Erlebnisse, die es nicht zu kaufen gibt. Um den Überblick über die eigenen Finanzen zu behalten, steht ab sofort die HSV Fan-Konto App in den Stores zum Download bereit.

Neukunden von comdirect erhalten zum Start mit der Eröffnung des HSV Fan-Kontos zudem einen Willkommensbonus von 50 Euro und profitieren für zwei Halbserien in Form einer Prämie von einem Euro für jeden Sieg des HSV bei einem Spiel in der Bundesliga und 2. Bundesliga vom sportlichen Erfolg der Mannschaft.

„Als smarter Finanzbegleiter möchten wir unseren Kunden attraktive, innovative und dauerhaft spürbare Mehrwerte bieten“, sagt Matthias Hach, Marketing- und Vertriebsvorstand von comdirect. „Deshalb sind wir sehr stolz, im Zuge unserer Banking-Partnerschaft mit dem HSV das Fanerlebnis durch ein einzigartiges Angebot auf ein neues Level zu heben.“

 

 

„Mit der comdirect als Banking-Partner an unserer Seite können wir unseren Fans nicht nur ein hochwertiges Bankprodukt mit HSV-Inhalten anbieten, sondern auch durch neue Zahlungsoptionen das Stadionerlebnis an vielen Stellen erlebbar verbessern. Gemeinsam zukunftsorientierte Maßnahmen für unsere Fans umzusetzen, begeistert uns und ist verbindender Antrieb“, so Henning Bindzus, Direktor Business Relations & Marke bei der HSV Fußball AG.

Mit Karte, Bezahlarmband oder Smartphone – bequem und schnell kontaktlos im Volksparkstadion bezahlen

Bereits seit dem vergangenen Wochenende ermöglicht comdirect als Banking-Partner durch ein offenes System die bargeldlose Bezahlung mit girocard und sämtlichen Kreditkarten im Volksparkstadion. Die stationären Stadionkassen wurden dazu mit modernen Terminals für kontaktloses und mobiles Bezahlen ausgestattet. Inhaber des HSV Fan-Kontos können also ab sofort bei allen Ligaspielen des HSV unter anderem auch bequem ihr optionales Bezahlarmband nutzen.

Mit dem HSV Fan-Konto ist es außerdem möglich, die Visa-Karte als Zahlungsmittel bei Apple Pay oder Google Pay zu hinterlegen und einfach mit dem Smartphone oder der Smartwatch zu bezahlen – und zwar überall, wo kontaktloses Bezahlen möglich ist.

Interessenten können das HSV Fan-Konto unter www.hsv.de/fankonto eröffnen.

 

DAX etabliert Unterstützung – Die Wall Street dagegen neue Rekorde

Es ist geradezu symptomatisch für das, was im Moment an der Wall Street abgeht, aber in Frankfurt gar nicht erst ankommt Während die Deutsche Bank 18.000 Arbeitsplätze abbaut und sich aus dem Inves…

comdirect Brokerage Index: Kunden misstrauen dem Dax-Anstieg

Im Juni 2019 waren die Privatanleger in Kauflaune. Mit 103,7 Punkten im Brokerage Index kauften die comdirect Kunden mehr Aktien, Renten und Fonds im Vergleich zum Vorjahresdurchschnitt als sie ver…

Gold Analyse: Weiter im Konsolidierungsmodus

Seit Ende letzten Monats tendiert der Goldpreis nach einem frischen 6-Jahres-Hoch grob seitwärts. Allerdings lässt sich innerhalb dieser Handelsspanne ein äußerst interessantes Kursmuster ablesen, …

Bitcoin stürzt ab, Anleger verdauen Trumps Kommentare

Die wichtigsten Kryptowährungen verzeichneten am vergangenen Wochenende deutliche Rückgänge, da die Anleger die harten Worte von US-Präsident Donald Trump über digitale Währungen verdauten. Erinner…

Aktie im Fokus: Deutsche Post – Im Big Picture durchaus mit Potenzial!

Bis Anfang letzten Jahres lief es für die Aktienmärkte rund, auch das Wertpapier der Deutschen Post konnte von den Kursgewinnen profitieren und bis Januar 2018 auf ein Hoch bei 41,36 Euro zulegen. …

DAX – die Federn sind gespannt!

Der deutsche Leitindex hat in den vergangenen Tagen keine gute Figur gemacht Von rund 12.660 Punkten ging es abwärts bis knapp unter die 12.300er Marke – und das trotz des vor Kraft strotzenden Dow…

Höhenangst im DAX – Ölschwemme voraus

Am Anfang legte auch der DAX zu Nach dem Gipfelsturm an der Wall Street vom Freitag zogen die deutschen Aktien am Montagmorgen zunächst nach. Doch selbst starke Daten aus China verhalfen dem deutsc…

Apple-Aktie: Vorsicht, hier droht Ungemach!

Während bei der technologielastigen Nasdaq ein Rekordhoch derzeit das nächste jagt, dümpelt die Apple-Aktie vor sich hin. Das Papier ist zwar seit Jahresanfang um mehr als 40 Prozent gestiegen, sei…

Aktie im Fokus: SAP in der Chartanalyse

Die Aktie des DAX-Konzerns SAP notierte am 26. April 2019 auf einem hier relevanten Zwischenhoch von 117,08 Euro. Danach korrigierte das Wertpapier und bildete am 04. Juni 2019 ein Verlaufstief von…