Consorsbank ab sofort mit Apple Pay – Einfach und sicher mobil bezahlen

Consorsbank: Ab sofort können Kunden der Consorsbank mit Apple Pay in Geschäften oder online einfach, sicher und vertraulich bezahlen. Mit Apple Pay auf iPhone, Apple Watch, iPad oder Mac können Kunden schnell und bequem in Geschäften, Apps oder online einkaufen. Apple Pay ist für alle Nutzer der Visa Card verfügbar, die Inhaber eines Girokontos der Consorsbank kostenlos erhalten.

Apple Pay gewährleistet Sicherheit und Vertraulichkeit beim Bezahlvorgang. Die Daten der Consorsbank Visa Card werden weder auf dem Endgerät noch auf Servern von Apple gespeichert. Stattdessen wird eine eigene verschlüsselte Kartennummer im Sicherheitsbereich des Geräts hinterlegt. Jede Transaktion wird außerdem mit einem einmaligen dynamischen Sicherheitscode freigegeben.

„Unsere Kunden möchten bei ihren Einkäufen einfach und bequem bezahlen, ohne dabei viele Daten eingeben oder Online-Formulare ausfüllen zu müssen. Gleichzeitig wollen sie aber keine Abstriche bei der Sicherheit machen“, sagt Dr. Sven Deglow, Co-CEO der Consorsbank. „Apple Pay kombiniert Komfort beim Bezahlen mit höchster Sicherheit. In vielen Gesprächen mit unseren Kunden haben wir festgestellt, dass hierfür eine hohe Nachfrage besteht.“

 

 

 

 

Mit iPhone und Apple Watch können Kunden mit Apple Pay in Geschäften, Restaurants, Taxis, an Automaten und vielen anderen Orten bezahlen. Beim Einkauf in Apps oder im Web mit Safari werden manuelles Ausfüllen langer Kontoformulare oder wiederholte Eingabe von Versand- und Rechnungsinformationen überflüssig.

Jeder Kauf mit Apple Pay wird mit nur einem Blick oder einer Berührung via Face ID oder Touch ID oder dem Passcode des Geräts freigegeben.

 

Weitere Informationen zu Apple Pay unter http://www.apple.com/de/apple-pay

 

Disclaimer

Die Consorsbank ist Teil von BNP Paribas. Mit einem umfassenden Angebot an Finanzdienstleistungen und -produkten ist die Consorsbank eine der führenden Direktbanken. Die Consorsbank möchte die Regeln des digitalen Lebens auf den Umgang mit Geld übertragen und gemeinsam mit ihren Kunden das Banking der Zukunft entwickeln.

BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. In Deutschland ist die BNP Paribas Gruppe seit 1947 aktiv und hat sich mit 13 Gesellschaften erfolgreich am Markt positioniert. Privatkunden, Unternehmen und institutionelle Kunden werden von rund 5.300 Mitarbeitern bundesweit in allen relevanten Wirtschaftsregionen betreut.

DAX: Chance auf Erholung bis 12.100 Punkte besteht weiter

Die abgelaufene Woche verlief recht durchwachsen. Ein großer Teil der Aktienindizes verbuchte im Vergleich zur Vorwoche Einbußen. Die Eskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China sowie de…

Theresa May kündigt Rücktritt an – Risiko eines No-Deal-Brexits steigt

Theresa Mays Ankündigung, am 7. Juni zurückzutreten, kommt wenig überraschend. Sie könnte allerdings zu einer Kettenreaktion führen, die sich schlussendlich negativ auf die Marktstimmung in Großbri…

Aktie im Fokus: VF Corporation – weiterhin stetige Dividendenpolitik?

Wenn man an große Bekleidungs- oder Schuhfirmen denkt, sind es in der Regel Nike (NKE.US / ISIN US6541061031) oder Adidas (ADS.DE / WKN A1EWWW), die einem zuerst in den Sinn kommen. Ein weiteres gr…

Cannabis-Trading-Anbieter keine nach § 32 KWG zugelassenen Institute

Die BaFin weist darauf hin, dass sie Cannabis Software, Cannabis Millionaire und Weed Millionaire keine Erlaubnis gemäß § 32 Kreditwesengesetz (KWG) zum Betreiben von Bankgeschäften oder Erbringen …

EuGH Entscheidung: Mangelhafte Ware muss nicht immer zurückgeschickt werden

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat einmal mehr Verbraucherrechte gestärkt. In einem Grundsatzurteil haben die Richter in Luxemburg entschieden, dass im Internet bestellte Ware nicht in jedem Fa…

Gegenbewegung im DAX

Die Börsen-Bullen haben wieder das Parkett übernommen Der Frankfurter Aktienmarkt hat sich am Freitagmittag fest präsentiert. Allerdings scheint der Rebound nach dem enttäuschenden Donnerstag etwas…

Aktie im Fokus: Lufthansa – Doppelboden jetzt möglich

Wertpapiere der Lufthansa erlebten in den letzten Wochen einen beispiellosen Absturz. Im Bereich der Jahrestiefs aus 2018 könnte die Aktie jedoch einen standfesten Boden gefunden haben. Bis es jedo…

Aktie im Fokus: Airbus – geht es über den Widerstand bei 123,78 Euro?

Während die Aktie des Konkurrenten Boeing in den letzten Wochen deutlich unter die Räder gekommen ist, hält sich das Papier von Airbus vergleichsweise noch recht gut. Zwar stand gestern mit dem sch…

EUR/USD erholt sich nach neuem 2-Jahrestief

Die Talfahrt im Euro beschleunigte sich gestern Nachmittag und so kollabierte der EUR/USD mit 1,1107 Dollar auf den tiefsten Stand seit zwei Jahren. Auslöser dafür waren schwache Konjunkturdaten au…