Consorsbank Freetrade-Aktion mit der Commerzbank verlängert

Consorsbank: Die aktuelle Freetrade-Aktion mit dem Consorsbank StarPartner Commerzbank wird bis zum 31. Januar 2019 verlängert. Im Rahmen der Freetrade-Aktionen können Kunden der Consorsbank kostenlos Derivate der Commerzbank, kaufen und verkaufen.

Das Angebot gilt für alle Optionsscheine, Zertifikate, Aktienanleihen und ETCs – ab einem Mindestordervolumen von 1.000 Euro (gültig für Onlineorders im außerbörslichen Handel).

Für Orders außerhalb des Aktionszeitraums, in anderen Produkten, in anderen Ordervolumina, -arten, oder -wegen, oder über einen anderen Börsenplatz, fallen Gebühren gemäß dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Consorsbank an.

 

 

Der Emittent und die Consorsbank behalten sich vor, die Aktion vorzeitig zu beenden. Die Ordergebühr wird der Consorsbank im Aktionszeitraum vom jeweiligen Emittenten teilweise oder ganz erstattet.

Für den außerbörslichen Handel mit Anlagezertifikaten und Hebelprodukten benötigen Anleger die Zulassung zum Handel in Finanztermingeschäften. Die Consorsbank veranstaltet regelmäßig Trading-Aktionen mit ihren StarPartnern BNP Paribas, Commerzbank, DZ Bank, iShares, Lyxor und HSBC.

Insgesamt beinhaltet das StarPartner-Programm über 400.000 Optionsscheine, Zertifikate und Aktienanleihen

 

Bitcoin – Doppelboden oder Crash?

Die Kryptowährung Bitcoin bewegt sich seit Wochen nur in eine Richtung abwärts. Aktuell erreichen die Notierungen das Tief vom Oktober. Werden die Käufer hier zugreifen oder bricht der Support? Ein…

Wirtschaftskalender: EMIs aus Europa und Lagarde-Rede

0930 Uhr | Eurozone | Rede von EZB-Präsidentin Lagarde Christine Lagarde wird ihre erste große Rede als Präsidentin der Europäischen Zentralbank halten. Lagarde versprach die Geldpolitik zu überprü…

CMC Markets kehrt im ersten Geschäftshalbjahr auf die Erfolgsspur zurück –  Gewinn vor Steuern vervierfacht, Nettoerlöse stiegen um 45 Prozent

CMC Markets (www.cmcmarkets.com), ein weltweit führender Anbieter von Online-Trading und Plattform-Technologielösungen für institutionelle Partner, konnte seinen Gewinn vor Steuern in den ersten se…

Aktie im Fokus: Munich Re – Analysten sehen weiteres Kurspotential

Die Aktie des DAX-Konzerns Münchener Rück notierte am 30. September 2019 auf einem letzten hier relevanten Zwischenhoch von 239,40 Euro. Das Wertpapier korrigierte danach bis auf ein Verlaufstief v…

Aktie im Fokus: Netflix – Das Vertrauen kehrt zurück

Anleger der Netflix-Aktie haben zuletzt viele negative Nachrichten in puncto Konkurrenz verkraften müssen, das hat das Wertpapier nach einem Doppelhoch in der ersten Jahreshälfte auf einen Wert von…

DAX in der Korrektur – wie tief geht es jetzt?

Der DAX generierte bereits am Dienstag einen Fehlausbruch nach oben und konnte sich auch gestern nicht berappeln.Eine Korrektur hat sich der Leitindex mehr als verdient, aber wie weit geht es jetzt…

Wirtschaftskalender: EZB veröffentlicht Sitzungsprotokoll

1330 Uhr | Eurozone | EZB-Sitzungsprotokoll Die letzte Sitzung der EZB war ein Nicht-Ereignis, da es sich um die letzte Sitzung unter der Leitung von Präsident Mario Draghi handelte. Allerdings sag…

Aktie im Fokus: Wirecard – Medienbericht schickt Aktie erneut in den Keller

Aktien des im DAX beheimateten Zahlungsabwicklers Wirecard verweilten am Dienstag noch in einer ereignislosen Kursspanne von grob 121,35 Euro, nachbörslich kam der Wert durch einen Bericht des Hand…

EURUSD Analyse: Uneinigkeit im Zollstreit

Die USA und China einigen und widersprechen sich weiterhin im schwelenden Zollstreit zwischen beiden Ländern. Die innenpolitischen Unruhen in den USA im Zuge der Anhörungen zu einem möglichen Amtse…