MENUMENU

Consorsbank-Aktion: kostenlos Derivate der BNP Paribas handeln

Consorsbank: Nur noch bis zum 02. November 2018 können Kunden der Consorsbank kostenlos Derivate von BNP Paribas, der Muttergesellschaft der Consorsbank, kaufen und verkaufen. Das Angebot gilt für alle Optionsscheine, Zertifikate, Aktienanleihen und ETCs – ab einem Mindestordervolumen von 1.000 Euro (gültig für Onlineorders im außerbörslichen Handel).

Für Orders außerhalb des Aktionszeitraums, in anderen Produkten, in anderen Ordervolumina, -arten, oder -wegen, oder über einen anderen Börsenplatz, fallen Gebühren gemäß dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Consorsbank an. Der Emittent und die Consorsbank behalten sich vor, die Aktion vorzeitig zu beenden. Die Ordergebühr wird der Consorsbank im Aktionszeitraum vom jeweiligen Emittenten teilweise oder ganz erstattet.

 

Für den außerbörslichen Handel mit Anlagezertifikaten und Hebelprodukten benötigen Anleger die Zulassung zum Handel in Finanztermingeschäften. Die Consorsbank veranstaltet regelmäßig Trading-Aktionen mit ihren StarPartnern BNP Paribas, Commerzbank, DZ Bank, iShares, Lyxor und HSBC.

Insgesamt beinhaltet das StarPartner-Programm über 400.000 Optionsscheine, Zertifikate und Aktienanleihen.

DAX mit kräftiger Gegenbewegung -Fortschritte im Handelsstreit

Es ist die Hoffnung, dass es im Handelskonflikt zwischen den USA und China jetzt endlich Fortschritte geben könnte, die den Börsen hilft, ihre gestern begonnene Gegenbewegung fortzusetzen. Offenbar…

Aktie im Fokus: Beiersdorf – noch ein paar Prozent Luft nach oben

Die Aktie des DAX-Konzerns Beiersdorf notierte am 07. August 2018 mit 103,25 Euro auf einem Jahreshoch. Danach sank das Wertpapier bis auf ein Verlaufstief des 15. Oktober 2018 auf 88,50 Euro. Derz…

Hektischer Auftakt in die neue Börsenwoche

Der Start in die neue Handelswoche hätte hektischer nicht sein können  das britische Pfund geriet mit den jüngsten Entwicklungen rund um den Brexit unter die Räder, während der USD/JPY im Sog des A…

ifo Institut verlangt Nachverhandlungen des Brexit-Abkommens

Das ifo Institut hat Nachverhandlungen des Brexit-Abkommens verlangt. „Dies muss geschehen, um zu verhindern, dass der Deal durchfällt. Er muss auch für das Vereinigte Königreich annehmbar sein“, sagte ifo-Forscher Gabriel Felbermayr …

Meins für 99 Jahre – das Grundstück in Erbpacht

Wer beim Bauen die Kosten senken möchte, sollte über Erbpacht nachdenken. Viele kennen diese Option nicht. Dabei ermöglicht sie den Bau eines Hauses, ohne ein teures Grundstück kaufen zu müssen. 165 Euro pro Quadratmeter kostet ein Baugrundstück in …

Italienische Staatsanleihen so attraktiv wie seit Jahren nicht mehr

Seit den Wahlen im März 2018 zählt Italien zu den größten politischen Risiken in Europa. Diese Entwicklung wirkt sich auch an den Kapitalmärkten aus: Im Oktober verzeichneten italienische Staatsanleihen einen Einbruch. In der Folge …

Meistgehandelte Aktien von DEGIRO-Nutzern im November

Die folgende Grafik zeigt die jeweils meistgehandelte Aktie der DEGIRO-Nutzer aus 18 europäischen Ländern. Sehr frequent wurde in mehreren Ländern die Apple-Aktie gehandelt. Die Aktie musste den größten Monatsverlust seit …

Aktie im Fokus: BASF – Kursziele bis hoch auf 84 Euro

Die Aktie des DAX-Konzerns BASF notierte am 26. Oktober 2018 auf einem Verlaufstief von 64,33 Euro. Das Wertpapier konnte sich kurzfristig bis zum 02. November 2018 auf ein Zwischenhoch von 70,91 E…

Gold: Der Ausbruch ist geglückt – die Gold-Rally kann kommen!

Der Goldpreis hat zum Endspurt 2018 angesetzt. Der Preis für eine Feinunze ist am letzten Freitag auf die Marke von 1.248 US-Dollar geklettert und schaffte somit ein Zugewinn von mehr als 20 Dollar…