DEGIRO Sentiment für Dezember: 79% Bullen vs. 21% Bären

DEGIRO: Für den Monat Dezember erwarten 79% der DEGIRO-Kunden einen steigenden Eurostoxx-Index und 21% einen fallenden Index. DEGIRO-Nutzer aus 18 europäischen Ländern haben mit Hilfe der DEGIRO Trading App die Möglichkeit, ihre Meinung zur Indexentwicklung in verschiedenen Zeiträumen abzugeben.

Bei den meistgehandelten Aktien gibt es altbekannte Gesichter. Die Deutsche Bank war von allen DAX-Unternehmen der Umsatzspitzenreiter bei DEGIRO-Kunden. Die Aktie markierte am letzten Handelstag im November ein neues historisches Tief bei 7,993€.

Das niederländische Telekomunternehmen Altice stürtzte mitte November über 24% ab. Die Aktie konnte sich jedoch komplett von diesen Verlusten erholen und schloss das Monat noch in grün ab.

 

 


Über DEGIRO

DEGIRO ist ein Onlinebroker, der seit dem Jahr 2013 am Markt für Privatanleger aktiv ist und mittlerweile Transaktionen im Wert von mehr als 50 Milliarden € pro Jahr an weltweiten Börsen ausführt. DEGIRO hat in 18 Ländern mehr als 300.000 Kunden. DEGIRO wird in den Niederlanden von der AFM (Aufsichtbehörde für Finanzinstitute) und der DNB (Niederländische Zentralbank) reguliert. DEGIRO will weltweit jedem Anleger bezahlbare und maßgeschneiderte Finanzdienstleistungen zur Verfügung stellen. Durch die Kombination von Finanz- und Technologie-Know-how erschafft DEGIRO qualitativ hochwertige und kosteneffiziente Finanzdienstleistungen für jedermann.

Online Broker: Übersicht der TAN-Verfahren

Übersicht über die neuen TAN-Verfahren aufgrund der PSD2-Richtlinie und Übersicht, welcher Online Broker welche TAN-Verfahren einsetzt. pushTAN oder AppTAN – Bei der pushTAN handelt es sich um ein App-…

Aktie im Fokus: Broadcom – Sehr schönes Kaufsignal aktiviert!

Seit dem Ende einer Bodenbildungsphase um 200,00 US-Dollar und Sommer 2018 nahm das Wertpapier von Broadcom seinen Aufwärtstrend wieder auf und konnte bereits Anfang Mai ein Verlaufshoch bei 322,63…

Dow Jones Analyse: Ausgedehnter Anstieg!

Der Aufwärtstrend im Dow-Jones (siehe kobaltblauer diagonaler Linienverlauf) ist intakt, befindet sich derzeit in einer Bewegungsphase, welche weit fortgeschritten und ausgedehnt ist.Anhand der ges…

DAX hängt die Wall Street ab – Zinsen in Deutschland könnten steigen 

Der Deutsche Aktienindex brennt gerade ein regelrechtes Kursfeuerwerk ab. Just als es niemand mehr erwartete, entwickelt sich der deutsche Markt plötzlich besser als die Wall Street. Das ist eine E…

DAX nimmt Kurs auf das Jahreshoch, keine Anzeichen auf Rücksetzer

Peu à peu nähert sich der DAX® dem Jahreshoch von 12.620 Punkten. In der abgelaufenen Woche versetzten die Ankündigung der EZB, das Wertpapierkaufprogramm wieder aufzunehmen sowie sanftere Töne im …

Wochenausblick: Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Vor acht Jahren, am 6. September 2011, markierte der Goldpreis sein bisheriges Allzeithoch von rund 1.920 US-Dollar pro Feinunze. Nach dem Beginn der Normalisierung der Geldpolitik in der Mitte der…

Noch ein Schuss Billiggeld – Steigende Kurse in New York

Die Europäische Zentralbank hat wie erhofft geliefert und die Geldpolitik weiter gelockert. Die Börsianer sind zufrieden und kaufen. Doch das nur verhalten Denn vielleicht endet nach dem Abgang von…

US-Notenbank Fed wird Zinsen präventiv um 25 Basispunkte senken

Mit 130.000 neugeschaffenen Jobs hat sich das Beschäftigungswachstum im August deutlich verlangsamt. Zwar stiegen die Löhne und die Arbeitslosenquote hielt sich konstant. Das dürfte aber nichts dar…

Marktkommentar: Weiterer Optimismus an der Wall Street

Weltweit profitieren Aktien von weiteren Fortschritten beim Handelsstreit zwischen den USA und China sowie von den aggressiven Lockerungsmaßnahmen der EZB. Laut mit der Thematik vertrauten Personen…