Degiro startet Gratis-Trading-Revolution

  • Neue Plattform DEZIRO.com ermöglicht Kunden weltweit Aktien gratis zu handeln
  • DEGIRO möchte Online-Trading Geschäft vollständig verändern


DEGIRO: Europas am schnellsten wachsender Onlinebroker DEGIRO führt eine neue revolutionäre und kostenfreie Plattform ein. Mit DEZIRO können Kunden künftig echte Aktien überall auf der Welt gratis kaufen und verkaufen – ohne Gebühren, Kommission oder versteckte Kosten. Dies wird durch ein werbebasiertes Umsatzmodell ermöglicht. Innerhalb der nächsten 12 Monate wird DEZIRO in 20 verschiedenen Ländern weltweit gestartet. Anleger können sich bereits jetzt in die Warteliste eintragen, um von Beginn an DEZIRO nutzen zu können.

 

Hohe Gebühren sind Vergangenheit?
Damit treibt DEGIRO konsequent seine Offensive voran, unverhältnismäßig hohe Gebühren für Privatanleger abzuschaffen und die langjährigen, unnötigen und unfairen Nachteile gegenüber institutionellen Investoren zu beseitigen. DEGIRO ermöglicht Privatanlegern bereits Großhandelspreise, in deren Genuss zuvor nur institutionelle Anleger kamen. Mit Hilfe intelligenter Technologie und Vermeidung überflüssiger Add-Ons wurden die Kosten um 80 % gesenkt.

 

Sicher, günstig und einfach!
DEZIRO bietet künftig weltweit kostenlosen Aktienhandel an. Unter Aktien versteht der Onlinebroker DEGIRO "echte" Aktien auf einem regulierten Markt. Keine strukturierten Produkte, keine simulierten Preise, sondern echter Handel auf regulierten Märkten. Weil auch der Handel von Aktien-Bruchteilen möglich sein wird, können auch Kleinstinvestoren Aktien kaufen. DEZIRO wird auch andere börsengelistete Produkte wie ETFs und Derivate zu geringen Gebühren anbieten. Der Handel über DEZIRO ist nicht nur einfach, schnell und benutzerfreundlich, sondern auch sicher. Anlagen werden bei einer getrennten Verwahrstelle verwaltet. Das bedeutet, dass die Gelder der Kunden sicher sind, egal was passiert.

 

Finanzierung des Gratis-Tradings über Werbeangebote
Gijs Nagel, Geschäftsführer von DEGIRO, sagt: "Wir sind stolz darauf, das Traden in Europa mit DEGIRO revolutioniert zu haben, indem wir die Kosten um 80 % gesenkt haben. Aber das reicht uns nicht – wir wollen das Online-Trading-Geschäft vollständig umkrempeln. Für bestimmte Tradingarten kann und sollte es eine Null-Kosten-Option geben. Wir beginnen mit Aktien, aber glauben, dass das gebührenfreie, werbefinanzierte Modell in der Zukunft des Tradings eine wichtige Rolle spielen wird. Wenn die Industrie in zehn Jahren zurückblickt, wird das Konzept, für Online-Trading zu bezahlen, absurd sein – jetzt ist der Zeitpunkt für den Wandel."

Dow Jones Analyse: Wieder im Aufwärtstrend!

Mit Überschreitung des letzten (Allzeit-) Hochs bei 28.190 befindet sich der Dow Jones wieder im Aufwärtstrend (siehe kobaltblauen diagonalen Linienverlauf), welcher innerhalb seiner Bewegungsphase…

Kommentar zum Wahlausgang in Großbritannien

Am Tag nach der Wahl schrieb der Daily Telegraph von einem Erdrutschsieg der Konservativen nach deren besten Wahlergebnissen seit 1987. Obwohl keine von beiden Parteien sonderlich populär war, zeug…

Gutes tun mit einer Stiftung “light”

Gemeinnützige Projekte langfristig und über den Tod hinaus fördern, diesen ehrenwerten Gedanken haben viele Vermögende. Er passt zudem perfekt in die Vorweihnachtszeit. Das geht natürlich ganz klas…

In 10 Schritten zum Wohlstand

Wie wir mit zehn Entscheidungen finanziell unabhängig werden und uns keine Sorgen mehr über eine drohende Altersarmut machen brauchen, verrät ein neues Buch.Der erste Schritt zur finanziellen Freih…

Vorsicht Paket-Betrug: So shoppen Verbrecher!

In der Adventszeit sind besonders viele Päckchen und Pakete unterwegs. Die Zusteller sind im Vorweihnachtsstress, Online-Shops versorgen uns mit allen nötigen und unnötigen Präsenten, um unseren Li…

Weihnachtseinkäufe: Online sicher bezahlen

Ob verwerflich oder nicht, sei dahingestellt Aber wer sich den vorweihnachtlichen Trubel in den Innenstädten ersparen möchte, bestellt seine Geschenke kurzerhand im Internet. Bezahlt werden kann de…

Ausblick Eurozone – Hoffen auf Spillover aus Deutschland

Die Europäische Zentralbank (EZB) stößt 2020 an ihre Grenzen „Wir erwarten einen unveränderten Einlagenzinssatz für das gesamte Jahr und zudem keine Fortschritte bei der Integration im Eurowährungs…

Consorsbank: Jetzt noch mehr Aktien als Sparplan handelbar

Henry Ford brachte es auf den Punkt „Reich wird man nicht durch das, was man verdient. Reich wird man durch das, was man nicht ausgibt.“ Dieser Tipp gilt nicht nur für Gründer von Automobilkonzerne…

ifo Institut bekräftigt 1,1 Prozent Wachstum für 2020

Das ifo Institut hat seine Prognose zum Wirtschaftswachstum bekräftigt. „Derzeit ist eine gesamtwirtschaftliche Rezession unwahrscheinlich. Für das Jahr 2020 rechnen wir mit einem Anstieg der Wirts…